Bonn

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben,

Vollzeit

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Stabsbereich Geheimschutz (w/m/d) in Bonn gesucht

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilienunternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilienmanagement, die Immobilienverwaltung und der Immobilienverkauf sowie die forst- und naturschutzfachliche Betreuung der Geländeliegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte.
Die Zentrale sucht für den Geschäftsbereich Geheimschutz am Arbeitsort Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen:

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Stabsbereich Geheimschutz (w/m/d)
(Entgeltgruppe 9c TVöD Bund, Kennung: VOGE0013, Stellen-ID: 925979)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.
Der Stabsbereich Geheimschutz (VOGE) beschäftigt sich mit allen Fragen, die den staatlichen Geheimschutz und den vorbeugenden personellen Sabotageschutz betreffen. Dazu gehört insbesondere die Beratung und Betreuung der Kolleginnen und Kollegen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die aufgrund der Verwaltung von Bundesliegenschaften, die geheim- oder sabotageschutzrelevante Bereiche haben, für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben sicherheitsüberprüft werden müssen, aber auch aller Beschäftigten von Firmen sowie Externe, die im Auftrag der BImA in entsprechenden Sicherheitsbereichen ihre Aufgaben erfüllen sollen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Mitwirkung bei der Bearbeitung von Angelegenheiten des Geheimschutzes in Absprache mit der Leitung des Stabsbereiches sowie den Geheim- und Sabotageschutzbeauftragten der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in enger Zusammenarbeit zur Umsetzung der Vorgaben sowie in Abstimmung und Zusammenarbeit mit anderen Behörden.
Mitwirkung bei der Bearbeitung/Koordination von Angelegenheiten im personellen Geheim- und Sabotageschutz, u. a.:
Klärung der Notwendigkeit und des Umfangs von Sicherheitsüberprüfungen auf der Grundlage des Gesetzes über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes (Sicherheitsüberprüfungsgesetz – SÜG) mit den Geheimschutzbeauftragten der einzelnen Behörden
Bearbeitung von Anträgen für Sicherheitsüberprüfungen inkl. internes Qualitätsmanagement im Rahmen der bestehenden Prozesse beim Stabsbereich Geheimschutz
Anfertigung, Beratung und Betreuung von vertraglichen Bestimmungen bezüglich des Geheim- und Sabotageschutzes bei von der BImA betreuten Behörden
Beratung, Information und Betreuung der Beschäftigten der BImA und der von ihr beauftragten Firmen in Fragen des personellen Geheimschutzes bei von der BImA betreuten Behörden

Mitwirkung bei der Bearbeitung/Koordination von Angelegenheiten im materiellen Geheim- und Sabotageschutz, u. a.:
Beratung, Information und Betreuung der Beschäftigten der BImA und der von ihr beauftragten Firmen in Fragen des materiellen Geheimschutzes gemäß der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift des Bundesministeriums des Innern zum materiellen und organisatorischen Schutz von Verschlusssachen (VS – Anweisung – VSA)
Koordination der Zusammenarbeit des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und des Geheimschutzes der BImA

Auf dem Dienstposten/Arbeitsplatz fallen – teilweise mehrtägige – Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet an.

Was erwarten wir?

Qualifikation:

Abgeschlossenes Hochschulstudium, z. B. Diplom (FH)/Bachelor, Verwaltungswirtin/​Verwaltungswirt, Wirtschaftsjuristin/​Wirtschaftsjurist oder auf andere Weise erworbene gleichwertige Fachkenntnisse und Erfahrungen
Fachkompetenzen:

Vertiefte Kenntnisse im Bereich Geheim- und Sabotageschutz
Kenntnisse, Fähigkeiten und praktische Erfahrungen im Bereich Geheimschutz
Erfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung
Gute Kenntnisse auf dem Gebiet des Projekt- und Geschäftsprozessmanagements
Gutes Verständnis für IT-technische Zusammenhänge
Gute IT-Kenntnisse, insbesondere Microsoft Office (z. B. Excel und Word)

Weiteres:

Gründliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln
Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten
Gute Auffassungsgabe
Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten
Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Kommunikationsfähigkeit
Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten und zielorientiertes Verhandlungsgeschick
Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und Sozialkompetenz
Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen

Was bieten wir?

Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
Mobiles Arbeiten
Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen
30 Tage Urlaub
Betriebliche Altersversorgung
Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote
Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen
Kostenfreie Parkmöglichkeiten
Verkehrsgünstige Lage
Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr
Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online bis zum 4. Mai 2023 über die zentrale Bewerbungsplattform INTERAMT unter der Stellen-ID 925979 . Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der 21. Kalenderwoche statt.

Jetzt bewerben!

Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Skupch unter der Telefonnummer +49 228 37787-758 gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Uffelmann unter der Telefonnummer +49 228 37787-160 .

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de .

Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz .

Hinweise:

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.
Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.
Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.
Sofern eine Abschlussurkunde zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, ist der schriftliche Nachweis der bisher erworbenen Modulnoten beizufügen.
Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei. Informationen zur Anerkennung internationaler Abschlüsse finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).
www.bundesimmobilien.de

Required Experience

Lehramt, (Öffentliche) Verwaltung, Rechtswissenschaften

Keywords

, Öffentlicher Dienst, Verwaltung

Firma

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben,