Freiburg im Breisgau

Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF, 79108

Befristet

Projektmanager*in – Geschäftsstelle Quantentechnologien in Freiburg im Breisgau gesucht

Jetzt bewerben »
Ort: Freiburg

Projektmanager*in – Geschäftsstelle Quantentechnologien

Die Fraunhofer-Gesellschaft ( www.fraunhofer.de ) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF zählt zu den führenden Forschungseinrichtungen weltweit auf den Gebieten der III-V-Halbleiter und des synthetischen Diamanten. Wir erforschen und entwickeln gemeinsam mit unseren Partnern aus Industrie und Wissenschaft elektronische, optoelektronische sowie quantentechnologische Bauelemente und Systeme. Dabei stehen Forschung und Entwicklung für Anwendungen in den Bereichen Gesundheit, Energie, Sicherheit und Kommunikation im Vordergrund.
Was Sie bei uns tun

Sie arbeiten in enger Kooperation mit den Partner*innen der neu gegründeten Landes-Geschäftsstelle an der strategischen Positionierung des Landes Baden-Württemberg im Bereich der Quantentechnologien.
Gemeinsam mit universitären und externen Partner*innen sind Sie verantwortlich für den Aufbau der Geschäftsstelle, arbeiten an der strategischen Weiterentwicklung der Roadmap für Quantentechnologie des Landes Baden-Württemberg und vertreten diese gegenüber Clustern, Netzwerken und Industrieverbänden.
Sie unterstützen bei der Organisation von Messen und Fachveranstaltungen und übernehmen Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit.
Sie stimmen sich innerhalb des Fraunhofer IAF mit den Geschäftsfeldleitungen, dem Business Development und der Gruppe Marketing & Kommunikation ab.

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre (BWL), Physik, Informationstechnik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung und/oder Berufserfahrung.
Idealerweise haben Sie bereits Fachkenntnisse und Berufserfahrung in der Forschung und Entwicklung von Quantentechnologien und/oder Halbleitertechnologien.
Sie bringen Erfahrung im Management öffentlicher und industrieller Forschungsprojekte mit und besitzen Kenntnisse in der Projektkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.
Vorhandene Kontakte zu industriellen, öffentlichen und universitären Partner*innen sind von Vorteil.
Sie verfügen über sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift, hohe Reisebereitschaft und einen Führerschein der Klasse B.
Des Weiteren zeichnen Sie sich durch ein herausragendes Kommunikationsgeschick, Kontaktfreudigkeit und Freude am selbstständigen Arbeiten aus.

Was Sie erwarten können

Eine offene und teamorientierte Unternehmenskultur
Ein modern ausgestattetes und international geprägtes Arbeitsumfeld mit Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten
Eine verantwortungsvolle Position, in der Sie sowohl mit Ihren wissenschaftlichen als auch Ihren organisatorischen Qualitäten punkten können
Anspruchsvolle und interessante Aufgaben
Enge Kontakte zu Mitarbeitenden aus allen Bereichen des Instituts
Austausch mit Fachkolleg*innen innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft
Fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch vielfältige Weiterbildungsangebote
Umfangreiche Zusatzleistungen wie eine betriebliche Altersvorsorge (VBL), ein vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV sowie unterschiedliche Sportangebote (z.B. Pilates) zum Ausgleich und zur Fitness.
Einen familienfreundlichen Arbeitsplatz mit Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!
Fraunhofer IAF
Personalabteilung
Tullastraße 72
79108 Freiburg
recruiting@iaf.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF
www.iaf.fraunhofer.de

Kennziffer: 64489

Required Experience

Informatik, Wirtschaftsinf., IT u. TK, Wirtschaftsingenieurwesen

Keywords

, Forschung & Entwicklung

Firma

Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF, 79108