Nürnberg

Technische Hochschule Nürnberg, Nürnberg

Vollzeit

Professur für das Lehr- und Forschungsgebiet Lehren und Lernen an Hochschulen in Nürnberg gesucht

An der TH Nürnberg ist zum Sommersemester 2024 oder später eine Professur der BesGr W 2 für das Lehr- und Forschungsgebiet
Lehren und Lernen an Hochschulen

zu besetzen.
Als lernende Organisation verstehen wir Qualität als kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Zur Sicherung der Qualität in Lehre, Studium und Weiterbildung bildet die neu eingerichtete W2-Professur eine wichtige Scharnierstelle im interdisziplinären Bestreben der TH Nürnberg, die Zukunft von akademischer Kompetenzentwicklung und Bildungsprozessen an der Hochschule forschungsbasiert mitzugestalten und damit der Verantwortung der Hochschulen im Bereich der Qualitätssicherung und -entwicklung nachzukommen. Die Professur ist an der zentralen Einrichtung für Lehr- und Kompetenzentwicklung (LeKo) und auf Fakultätsebene angesiedelt.

Die Ausschreibung und Besetzung dieser Professur erfolgt im Rahmen der Umsetzung der Hightech Agenda des Freistaats Bayern. Als Stelleninhaber*in sollen Sie das Lehrgebiet sowohl in der Grundlagenvermittlung als auch in Vertiefungsmodulen vertreten und im ausgewiesenen Gebiet überdurchschnittlich und nachhaltig in der Forschung aktiv sein.
Für die ersten fünf Jahre ist das Lehrdeputat zugunsten von Forschungsaktivitäten um die Hälfte reduziert. Drittmitteleinwerbung und Engagement im Bereich der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie des Wissens- und Technologietransfers werden erwartet. Bewerber*innen sollen bereit sein, interdisziplinär mit anderen Fakultäten, Instituten und Kompetenzzentren der Hochschule zusammenzuarbeiten, und zur Umsetzung der Strategie der Hochschule international aktiv sein. Bei positiver Evaluierung der forschungsbezogenen Leistungen ist eine Verlängerung der Lehrdeputatsreduzierung über die fünf Jahre hinaus vorgesehen.

Ihre Aufgaben

Die Beantragung von Forschungsprojekten sowie die Einwerbung von Drittmitteln gehören zum Profil der Stelle. Weiter wird von dem*der Bewerber*in erwartet, sich an der Konzeption und Durchführung von wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten der Hochschule zu beteiligen.
Es wird erwartet, dass der*die Stelleninhaber*in das Forschungsgebiet »Lehren und Lernen an Hochschulen« in Lehre, Forschung und Weiterbildung vertritt. Dazu gehört insbesondere, dass der*die Bewerber*in aktiv bei der Entwicklung neuer Studiengänge mitwirkt und neue Formate und Innovationen für bestehende Studienangebote beforscht, entwickelt und implementiert. Hierzu arbeitet der*die Stelleninhaber*in eng mit allen Fakultäten, Instituten, Kompetenzzentren und Abteilungen innerhalb der Hochschule sowie relevanten Netzwerken und Akteur*innen hochschulübergreifend zusammen.

Ihr Profil

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit herausragender fachlicher und didaktischer Expertise, die aktiv an der Profilentwicklung im Rahmen der Hochschulentwicklung der TH Nürnberg mitwirkt. Neben einem abgeschlossenen Studium und einer Promotion bzw. einem Gutachten über promotionsadäquate Leistungen – gerne aus dem MINT-Bereich – sind fundierte Kenntnisse im Bereich der Wissenschafts-, Hochschul- oder Bildungsforschung vorausgesetzt und mehrjährige Berufserfahrung in der Hochschulbildung erwünscht.
Darüber hinaus sollte der*die Bewerber*in durch seine*ihre Promotion / promotionsadäquaten Leistungen und/oder weiterführende berufliche Praxis in mindestens zwei der nachfolgenden Bereiche theoretisch und/oder empirisch ausgewiesen sein:
Curriculumforschung und -entwicklung

Kompetenzorientierte Studiengangsentwicklung
Scholarship of Teaching and Learning (SoTL)
Digital unterstützte Bildung – Mediendidaktik
Lernen und Prüfen im Curriculum – Learning Outcomes und Entwicklung von Prüfungen

Den Bewerbungsunterlagen sind eine Liste der durchgeführten Drittmittelprojekte mit eingeworbenen Drittmitteln sowie ein ein- bis zweiseitiges Kurzkonzept beizulegen, aus dem Ihre Vorstellungen zum zukünftigen Engagement im Bereich der angewandten Forschung hervorgehen.
Einstellungsvoraussetzungen

Grundvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit ist durch die Qualität einer Promotion oder durch ein Gutachten über promotionsadäquate Leistungen zu belegen. Vorausgesetzt wird die pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre, hochschuldidaktische Qualifikationen und durch eine Probelehrveranstaltung nachgewiesen wird. Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden müssen in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis nachgewiesen werden, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. In besonderen Fällen kann der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.
In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Nach Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit vorgesehen.
Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Die Hochschule strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich gewünscht. Die TH Nürnberg hat das Zertifikat »Familiengerechte Hochschule« erstmals 2005 erworben.

Interessiert?

Dann unternehmen Sie den nächsten Schritt und verwirklichen Sie Ihre beruflichen Ziele mit uns! Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 10. Mai 2023 . Bitte nutzen Sie ausschließlich unser Online-Bewerbungsportal .

Bei Fragen zur Professur steht Ihnen gerne Frau Vizepräsidentin Prof. Dr Christina Zitzmann ( vp-bildung@th-nuernberg.de ) zur Verfügung.

Werden Sie Professor*in an der TH Nürnberg und erfahren Sie mehr zu unseren Angeboten und zum Berufungsverfahren unter den FAQ.

Required Experience

Naturwissenschaften, Mathematik

Keywords

, Öffentlicher Dienst, Verwaltung

Firma

Technische Hochschule Nürnberg, Nürnberg