Nürnberg

Technische Hochschule Nürnberg, Nürnberg

Teilzeit

Professur für das Lehr- und Forschungsgebiet Lehren und Lernen an Hochschulen in Nürnberg gesucht

Als Professor*in an der TH Nürnberg haben Sie ein einzigartiges berufliches Umfeld. Als große Hochschule bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, Ihre Tätigkeit flexibel zu gestalten. Ihre innovativen Ideen in Lehre und Forschung und Ihre Mitwirkung in strategischen Projekten prägen das Profil unserer Hochschule mit.
Bei uns agieren Sie vernetzt in kollegialen Teams. Sie arbeiten mit Studierenden in innovativen Lehr- und Lernformaten und begleiten aktiv deren Persönlichkeitsentwicklung. Sie bringen Ihre Kompetenz in interessante und gesellschaftlich relevante Vorhaben ein. Sie sind hochschulweit und international interdisziplinär vernetzt. Der Transfer Ihrer Erkenntnisse in die Praxis schafft einen Mehrwert für die Menschen – so gestalten Sie den technologischen und gesellschaftlichen Wandel aktiv mit.

An der Fakultät Betriebswirtschaft ist zum Wintersemester 2023 / 2024 oder später eine befristete Professur in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis in Teilzeit (50%) entsprechend der BesGr W 2 für das Lehr- und Forschungsgebiet
Personal, Organisation und Digitalisierung

zu besetzen.
Die Befristung erfolgt zur Vertretung bis zum 18.06.2038, eine Verlängerungsoption ist je nach Entwicklung nicht ausgeschlossen.

Ihre Aufgaben

Übernahme von Lehrveranstaltungen in Bachelor- und Masterstudiengängen in deutscher und englischer Sprache
Mitarbeit an der Entwicklung neuer Lernformate und Studiengänge sowie an der Konzeption einer zeitgemäßen wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung
Mitwirkung an Forschungs- und Transferaktivitäten
Einwerbung von Drittmitteln
Aktive Beteiligung an der Selbstverwaltung der Fakultät und der Hochschule

Ihr Profil

Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit personalwirtschaftlichem Schwerpunkt
Fundierte berufspraktische Erfahrung im Personalmanagement mittelgroßer Unternehmen oder in Konzernen
Sehr gute didaktische Fähigkeiten, idealerweise nachgewiesen durch vorhandene Lehrerfahrung an Hochschulen im Berufungsgebiet
Gute Deutsch- und Englischkenntnisse, die eine qualifizierte Lehre in deutscher und englischer Sprache ermöglichen
Erfahrung in mindestens zwei der folgenden Arbeitsbereiche: Personalcontrolling, Compensation and Benefits, Performance Management, Personal-IT-Systeme, digitale HR-Transformation
Fähigkeit, agil zwischen Phasen hoher Teamorientierung und hoher Selbstbestimmtheit zu wechseln
Bereitschaft zur eigenen, hochschuldidaktischen Weiterbildung

Von Vorteil sind darüber hinaus
Erfahrung in der Entwicklung und/oder Anwendung von neuen (digitalen) Lernformaten
Forschung zu und/oder Wissenschaftstransfer in folgenden Gebieten: Digitalisierung, People Analytics, KI-Nutzung in der Personalarbeit, agile Methoden
Aktuelle wissenschaftliche Publikationstätigkeit
Netzwerke mit Unternehmen und weiteren Praxispartner*innen
Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln

Einstellungsvoraussetzungen

Grundvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit ist durch die Qualität einer Promotion oder durch ein Gutachten über promotionsadäquate Leistungen zu belegen. Vorausgesetzt wird die pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre, hochschuldidaktische Qualifikationen und durch eine Probelehrveranstaltung nachgewiesen wird. Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden müssen in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis nachgewiesen werden, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. In besonderen Fällen kann der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.
Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Die Hochschule strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich gewünscht. Die TH Nürnberg hat das Zertifikat »Familiengerechte Hochschule« erstmals 2005 erworben.

Interessiert?

Dann unternehmen Sie den nächsten Schritt und verwirklichen Sie Ihre beruflichen Ziele mit uns! Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 9. Mai 2023 . Bitte nutzen Sie ausschließlich unser Online-Bewerbungsportal .

Bei Fragen zur Professur steht Ihnen gerne Frau Prof. Dr. Laila Maija Hofmann zur Verfügung ( laila.hofmann@th-nuernberg.de ).

Werden Sie Professor*in an der TH Nürnberg und erfahren Sie mehr zu unseren Angeboten und zum Berufungsverfahren unter den FAQ.

Required Experience

Wirtschaftswissenschaften, Sozial-, Erziehungswiss., Psychologie

Keywords

, Bildung, Schulung, Training

Firma

Technische Hochschule Nürnberg, Nürnberg