Berlin

Bundesinstitut für Risikobewertung,

Teilzeit

Mitarbeiter/innen für den Support des IT-Helpdesk und der IT-Hotline (w/m/d) in Berlin gesucht

Das BfR ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt und damit eine wichtige Aufgabe bei der Verbesserung des Verbraucherschutzes und der Lebensmittelsicherheit wahrnimmt. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).
In der Zentralabteilung des BfR sind im Referat »Basisdienst, UHD und LIMS« in der Unterabteilung »Informationstechnologie und -zentrum« ab sofort unbefristet zwei Stellen zu besetzen.

Mitarbeiter/innen für den Support des IT-Helpdesk und der IT-Hotline (w/m/d)
Kennziffer: 3190 | Entgeltgruppe 8 TVöD | Dienstort Berlin | Bewerbungsfrist 10.05.2023

Teilzeitbeschäftigung ist möglich.
Aufgaben:
Die Unterabteilung »Informationstechnologie und -zentrum« ist mit ihren Referaten Netzwerk und Sicherheit, Basisdienste, UHD und LIMS, Anwendungsentwicklung und Informationsmanagement und -koordination der interne IT-Dienstleister für die 1200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des BfR. Sie plant, beschafft und betreibt die IT des Hauses, um eine effiziente und wirtschaftliche IT-Unterstützung bei der Durchführung aller Aufgaben des Instituts zu gewährleisten. Neben dem Betrieb der IT-Systeme und der Betreuung der Arbeitsplätze unterstützt sie alle Fachbereiche des BfR bei der Umsetzung von Projekten, der Etablierung von Studien und der Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben.
Im Einzelnen umfassen die Aufgaben:
IT-Support
Entgegennahme von Anrufen am IT-Helpdesk zu Themen der Verwaltungs-IT des BfR
Umwandlung von Anrufen in Tickets sowie Unterstützung bei der Erstellung von Tickets
Vorqualifizierung und Kategorisierung eingehender Anrufe und Tickets
Unterstützung und Problemlösung für bekannte oder generelle IT-Probleme
Annahme und ggf. Übersetzung englischsprachiger Anfragen

Mitarbeit bei der Dokumentation von häufigen Fragen, Schwierigkeiten und zugehörigen Lösungen (Knowledge-Base)
Vorbereitungen und Mitarbeit an Inhalten der Repräsentation der IT im behördeneigenen Intranet

Anforderungen:

Abgeschlossene Berufsausbildung mit Schwerpunkt Informatik, z. B. Fachinformatiker/in, IT-Kauffrau/ Kaufmann bzw. eine vergleichbare Qualifikation oder mindestens 5 Jahre nachweisbare Berufserfahrung im IT-Helpdesk
Eine starke Affinität zu und eigenes Interesse an IT erforderlich
Kenntnisse zu Bedienung und Konfiguration von Microsoft Windows Clientsystemen (Windows 10 oder neuer) erforderlich
Kenntnisse zu PC-Technik (Auf- und Abbau, Komponententausch, Verkabelung) erforderlich
Kenntnisse im Umgang mit GNU/Linux (auch Konsole), idealerweise Debian oder Red Hat, wünschenswert
Grundkenntnisse in Netzwerktechnik (IP-Adressen, Router/Switches, Firewall) von Vorteil
Sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperations- und Teamfähigkeit
Fähigkeit zur Deeskalation auch in Stresssituationen erforderlich
Selbstständiges Arbeiten, Fähigkeit zur Organisation sowie der Interpretation und Analyse von Fehlerbildern
Hohes Maß an Fortbildungsbereitschaft
Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache (mind. C1) in Wort und Schrift erforderlich
Weitere Sprachkenntnisse (z. B. Spanisch oder Französisch) von Vorteil
Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) wird vorausgesetzt

Unser Angebot:

Ein abwechslungsreicher Aufgabenbereich in einer wachsenden Ressortforschungseinrichtung
Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit
30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Zeitausgleichstagen bei Zeitguthaben
Attraktiver Zuschuss zum Firmenticket/Deutschlandticket Job
Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz
Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
VBL-Betriebsrente
Vermögenswirksame Leistungen
AWO-Familienservice

Bewerbungsverfahren:
Fühlen Sie sich angesprochen?

online bewerben
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 10. Mai 2023 über unser Online-System . Fragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an bewerbung@bfr.bund.de.
– Bitte senden Sie keine Bewerbungen an diese E-Mail-Adresse –

Sofern Sie sich nicht online bewerben können, verweisen wir auf den Weg der postalischen Bewerbung
Bundesinstitut für Risikobewertung / Personalreferat / Max-Dohrn-Str. 8-10 / 10589 Berlin
Fragen zum Aufgabengebiet richten Sie bitte an:
Herr Bleuel
Tel.: 030 18412-23545
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.bfr.bund.de/de/stellenanzeigen

Das BfR begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Als innovative wissenschaftliche Einrichtung bietet das BfR familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Dafür wurde das BfR mit dem Zertifikat »audit berufundfamilie®« ausgezeichnet. Das BfR gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt, von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Required Experience

EDV/IT- Ausbildung,

Keywords

, IT/TK Softwareentwicklung

Firma

Bundesinstitut für Risikobewertung,