Overview

Wir bieten an den Standorten Hagen, Iserlohn, Meschede, Soest und Lüdenscheid 72 Bachelor- und Masterstudiengänge an – auch berufs­begleitend und zusammen mit Bildungs­partnern an weiteren Standorten. Mit ca. 12.000 Studierenden gehören wir zu den größten Fach­hochschulen in NRW. Exzellente Lehre in persönlicher Arbeits­atmosphäre und überschaubaren Gruppen schafft gute berufliche Perspektiven für unsere Absolventinnen und Absolventen. Forschung und Entwicklung sind uns wichtig und regional, überregional und inter­national ausgerichtet. In Lehre und Forschung genießen wir ein hohes Ansehen.

An der Fachhochschule Südwestfalen ist kurzfristig für die Mitarbeit im Fach­bereich Technische Betriebs­wirtschaft am Standort Hagen die folgende Position zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
– Wirtschaftswissenschaften –

Diese Qualifizierungsstelle bietet die Möglichkeit zur Promotion.

Aufgaben

Unterstützung bei der Vor- und Nach­bereitung von Lehr­veranstaltungen, bei der Betreuung von Projekt- und Seminar­arbeiten, Erstellung von Blended-Learning-Inhalten und -Konzepten
Durchführung von Übungen in betriebs- und volks­wirtschaftlichen Grund­lagen­veranstaltungen unter Anleitung der jeweiligen Modul­verantwortlichen
Unterstützung von Forschungs- und Praxis­projekten, beispielsweise im Bereich Entrepreneurship oder Entwicklungs­länder­ökonomie
Akquise und Durch­führung von Dritt­mittel­projekten

Voraussetzungen

überdurchschnittlich abgeschlossenes Hoch­schul­studium (Master oder Uni-Diplom) der Betriebs- bzw. Volks­wirtschafts­lehre oder eines verwandten Fachgebiets
ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten, Zuverlässigkeit und Engagement
Affinität zu wissen­schaftlichem Arbeiten und Erfahrung in der Anwendung von wissen­schaftlichen Methoden
gute Kenntnisse in den üblichen Office-Programmen
selbstständiges, proaktives Arbeiten und die Fähigkeit zur Integration und Teamarbeit
Freude am Umgang mit Studierenden

Vertragsbedingungen

Das Vollzeit­arbeits­verhältnis wird nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) begründet. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer eines Jahres für die Durch­führung promotions­vorbereitender Maßnahmen. Je nach Vorliegen der persönlichen Voraus­setzungen besteht die Option einer Verlängerung von bis zu vier weiteren Jahren. Für das Promotions­vorhaben muss der erworbene Hoch­schul­abschluss im Sinne der Promotions­ordnung qualifiziert sein. Die Position kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Bewerbung

Auskunft erteilt Frau Prof. Dr. Ines von Weichs, Tel.: 02331 9330-713.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landes­gleich­stellungs­gesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung bevorzugt berück­sichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe über­wiegen. Bewerbungen geeigneter Schwer­behinderter und Gleich­gestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil 1 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 16.05.2022 unter Angabe der Stellen­angebot-Nr. 21/2022 über unser Online-Bewerbungs­portal unter www.fh-swf.de/cms/stellen/.