Overview

Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.

Die Kaufmännische IT sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine:n

Wirtschafts­informatiker:in (m/w/d)

(Kennziffer 2022-0139)

Die Arbeitsgruppe Kaufmännische IT arbeitet übergreifend im Projekt »System- und Prozessintegration (SPI)“ am Deutschen Krebsforschungs­zentrum mit. Ziel des Projektes ist es, die Digitalisierung der Abläufe weiter voran­zutreiben und die bestehenden IT-Strukturen in der Administration auf eine moderne und zukunfts­fähige Basis zu heben.

Im Rahmen dieser Transformation suchen wir eine:n Wirtschafts­informatiker:in,
die:der uns bei den folgenden Aufgaben unterstützt.

Ihre Aufgaben:

Selbstständige Mitarbeit bei Projekten zur
Prozessoptimierung in SAP S/4HANA
Umstellung auf BW/4HANA
Anbindung des Identity-Management-Systems an SAP-Systeme
Umstellung des vorhandenen Dokumentenmanagement-Systems

Mitarbeit bei Teilprojekten zu Fachbereichen

Ihr Profil:

Wirtschafts­informatiker:in (BA / FH) oder eine vergleichbare Qualifikation
Idealerweise bereits Kenntnisse / Berufserfahrung in den genannten Bereichen sowie der MS Standardsoftware
Selbstständige Arbeitsweise und Eigen­initiative
Team- und Kommunikations­fähigkeit sowie eine rasche Auffassungs­gabe
Gute Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift
Englischk­enntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil

Wir bieten:

Interessanten, vielseitigen Arbeits­platz
Internationales, attraktives Arbeits­umfeld
Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
Möglichkeiten zur Teilzeit­arbeit
Flexible Arbeitszeiten
Sehr gute Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Wichtiger Hinweis:

Das DKFZ unterliegt den Vorschriften des Infektionsschutz­gesetzes (IfSG). Dies hat zur Folge, dass am DKFZ nur Personen tätig werden dürfen, die einen Immunitätsnachweis gegen Masern sowie gegen COVID-19 vorlegen.

Weitere Informa­tionen erhalten Sie von
Stefan Meißner, Telefon +49 (0)6221/42-2318.

Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauen­anteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unter­repräsentiert sind. Quali­fizierte Kandi­datinnen sind daher besonders ange­sprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwer­behin­de­rung werden bei gleicher Eig­nung bevorzugt berück­sichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kenn­ziffer vor­zugswei­se über unser Online-Bewerber-Tool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständ­nis dafür, dass wir per Post zuge­sandte Unter­lagen (Deut­sches Krebs­forschungs­zentrum, Personal­abteilung, Im Neuen­heimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurück­senden und Bewer­bungen per E-Mail nicht ange­nommen werden können.

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) http://www.dkfz.de http://www.dkfz.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-3481/logo_google.png

2022-05-14T06:51:00Z FULL_TIME
null
null null

Heidelberg 69120 Im Neuenheimer Feld 280