Overview

Mit dem Modellvorhaben »CongressCultureCity 2.0« möchte die Landes­hauptstadt die Innenstadtquartiere »Westliche Innenstadt« (St. Johann) und »Tallage Alt-Saarbrücken« aufwerten. Über 100 Millionen Euro werden in 16 Teil­projekten in die Aufwertung der Saarbrücker Innen­stadt und Alt-Saarbrückens investiert. Saar­brücken wird belebter, sicherer, digitaler und grüner.

Hierzu suchen wir für das Stadtplanungsamt, zunächst befristet bis 31.12.2026, eine / einen

Verkehrsplanerin / Verkehrsplaner
(Master, Diplom oder Bachelor) Entgelt­gruppe 12 TVöD

Bei zeitlicher Flexibilität ist die Beschäftigung auch in vollzeitnaher Teilzeit möglich.

Ihre Aufgaben:

fachliche Koordination und Umsetzung des Verkehrs- und Mobilitätskonzeptes des Modellvorhabens für alle Verkehrsarten
Planung und Koordination der Straßenräume / öffentlichen Räume
Verankerung der Verkehrsplanung in den externen und internen Beteiligungsprozessen
Mitwirken bei den Zuwendungsanträgen gegenüber Bund und Land und Erstellung des technischen Teils für die Berichte und Verwendungsnachweise

Sie bringen mit:

einen Hochschulabschluss der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Verkehrsplanung, Verkehrstechnik und Straßenbau
planerisches Fachwissen
Kenntnisse im CAD-Bereich (AutoCAD)

Ferner erwarten wir:

hohe kommunikative Kompetenz sowie Präsentations­sicherheit
Verhandlungsgeschick und eine strukturierte sowie wirtschaft­liche Arbeitsweise
Leistungsbereitschaft und dem Tätigkeitsbereich entsprechende Flexibilität
kooperativer team- und lösungs­orientierter Arbeitsstil
analytisches und ergebnis­orientiertes Denken und Handeln

ein tarifliches Entgelt nach Entgelt­gruppe EG 12 TVöD

vielfältige städte­bauliche Heraus­forderungen und ein breites Aufgaben­spektrum

Angebote im betrieblichen Gesundheits­managements

familien­bewusste Personal­politik

Arbeits­platz­sicherheit mit langen Kündigungs­fristen

eine zusätzliche Alters­vorsorge

flexible Arbeitszeiten

umfangreiche Fort­bildungs­angebote

So bewerben Sie sich:

Sie bewerben sich bis zum 24.04.2022 über das Online-Bewerber­portal www.interamt.de unter ID 781404. Bitte füllen Sie den Bewerbungs­bogen vollständig aus. Zudem benötigen wir bei der Bewer­bung über Interamt folgende Nach­weise als Dateianhänge:

Zeugnisse mit Noten
Fortbildungsnachweise
bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist eine Zeugnisbewertung der Kultusministerkonferenz (KMK/ZAB – Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) notwendig
Arbeitszeugnisse

Bitte beachten Sie, dass wir unvollständige Bewerbungen nicht berück­sichtigen und in der Auswahl­phase ausschließlich per E-Mail kommuniziert wird. Überprüfen Sie daher bitte regel­mäßig Ihren Post- und Spam-Ordner.

Ihr Kontakt zur Landeshauptstadt

Personal- und Organisationsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken
Heike Sauer
Telefon: +49 681 905-1659
E-Mail: heike.sauer@saarbruecken.de

Jetzt bewerben!

Saarbrücken ist Landes­hauptstadt und zugleich die größte kommunale Dienst­leisterin des Saarlandes. Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauens­volle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Unser Verwaltungs­team besteht aus Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten und Fähig­keiten. Wir wertschätzen Viel­falt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon, welchem Geschlecht Sie angehören.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saar­brücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kunden­orientierte und familien­bewusste Arbeit­geberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Hinweis:

Gerne nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unter­repräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestim­mungen bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen des Bewerbungs­verfahrens werden wir Ihre personen­bezogenen Daten erheben, ver­arbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saar­brücken wird diese Daten nicht an Dritte weiter­geben und die Regelungen der Datenschutz­bestimmungen einhalten.