Overview

In der Abteilung Mikrobielle Wirkstoffe (MWIS) MWIS ist die Stelle einer/eines

zu besetzen.

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH (HZI) ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, der größten Wissenschaftsorganisation in Deutschland.  Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am HZI entwickeln Strategien, um Infektionskrankheiten besser bekämpfen zu können. Ihr Ziel sind neuartige Ansätze zu Prävention, Diagnose und Therapie von Infektionskrankheiten. Dazu untersuchen sie bakterielle und virale Krankheitserreger sowie deren Wechselspiel mit dem Immunsystem und erforschen neue Wirkstoffe. 

Die Abteilung Mikrobielle Wirkstoffe (MWIS) befasst sich mit der Identifizierung, Produktion und Bereitstellung neuartiger Anti-Infektiva. Im hochinternationalen Team bestehend aus (Gast)wissenschaftler_innen, Studierenden und Technischem Personal teilt sich die Arbeit in verschiedene Organisationseinheiten auf. Hierbei werden in der Biotechnologischen Produktion vielversprechende Naturstoffe produziert und gereinigt. Zur Stärkung unseres Teams im Downstream Bereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung.

Ihr Aufgabenbereich

Grundlagen in chromatographischen Verfahren (HPLC, DC, GC)
Praktische Mitarbeit an Projekten
Herstellung von Rohextrakten (nasschemische Extraktionstechniken, Anreicherungsverfahren)
Präparative Reinigung größerer Extraktmengen (HPLC, MPLC, FC, SEC, DC)
Entwicklung und Validierung von Extraktionsverfahren und präparativer Chromatographiemethoden
Qualitative und quantitative Analyse von Naturstoffen mittels HPLC anhand verschiedener Detektionsmöglichkeiten (UV/Vis, CAD, ESI/MS, HRESI/MS)
Probenvorbereitung (LC-MS, NMR), Durchführung von Kalibrierungen
Entwicklung und Validierung analytischer Methoden mittels HPLC
Auswertung und Dokumentation der Versuchsergebnisse 
Erstellung und Aktualisierung von SOPs
Erledigung allgemeiner Laboraufgaben wie Bestellungen und Chemikalienpflege
Warten und Reinigen von technisch komplexen Geräten
Betreuen und Anleiten von studentischen Hilfskräften, Praktikanten, Auszubildenden

Ihr Qualifikationsprofil

Abgeschlossene Ausbildung als CTA, BTA oder mindestens gleichwertige Ausbildung 
Zwingend erforderlich sind Erfahrungen in der Natursoffanalytik (HPLC und Massenspektrometrie) sowie der präparativen Reinigung von Naturstoffen 
Erfahrungen in der Betreuung von HPLC-Geräten
Erfahrungen in der HPLC-Methodenentwicklung und -optimierung
Einhaltung von Terminvorgaben durch zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten
Einhaltung von relevanten Qualitätsstandards
Vertrauter Umgang mit den üblichen MS Office Applikationen 
Eigenverantwortliches Arbeiten, gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten
Gute Kommunikationsfähigkeit in englischer Sprache 

Vorteilhaft für diese Stelle:

Kenntnisse in DataAnalysis (Bruker), QuantAnalysis (Bruker), ChemStation (Agilent) oder Chromeleon (Thermo)

Wir bieten Ihnen

anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem dynamischen und internationalen Forschungsumfeld
modernste Ausstattung der Arbeitsplätze
Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes
umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
eine flexible Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung
Unterstützung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch unser Familienbüro
einen Arbeitsplatz am Science Campus Braunschweig-Süd 

Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes befristet ist, können Bewerbende, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH (oder Vorgängergesellschaft GBF) gestanden haben bzw. derzeit stehen, nicht berücksichtigt werden.

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Zur Wahrung Ihrer Rechte bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Anschreiben oder Lebenslauf einen gut erkennbaren Hinweis auf das Vorliegen eines Grades einer Schwerbehinderung zu geben. Das HZI strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an. Die Stelle ist Teilzeit geeignet.

Einstellungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf 2 Jahre 
mit Aussicht auf Verlängerung vorbehaltlich der Mittelbewilligung
Vergütung: E 9a TVÖD Bund
Arbeitszeit: 39 Stunden pro Woche
Arbeitsort: Braunschweig
Probezeit: 6 Wochen
Bewerbungsschluss: 15.05.2022

Bitte bestätigen Sie uns zusammen mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung und Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte nutzen Sie dafür den Textbaustein in unserer Datenschutzerklärung.
Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. weiterbearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist unverzüglich löschen.

Nähere Informationen erhalten Sie von Herrn Prof. Marc Stadler, Tel. 0531 6181-4240, E-Mail: marc.stadler@helmholtz-hzi.de 

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung mit der Datenschutzerklärung unter Angabe der Kennziffer 25/2022 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig oder, zusammengefasst in einem (1) pdf-Dokument, per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de