Overview

Zum Aufbau einer Sozialpädagogischen Familienhilfe suchen wir

in Teilzeit 75%

Frankfurt am Main

Teilzeit 75%

Sie wollen Familien in belastenden Lebenssituationen zur Seite stehen? Es liegt Ihnen am Herzen, dass Eltern ihren Erziehungsaufgaben gerecht werden, ihre Alltagsprobleme meistern und Konflikt- und Krisensituationen bewältigen? Ihr Ziel ist dabei immer, die Handlungskompetenz von Eltern zu stärken und deren Ressourcen zu fördern?
Die Integrative Drogenhilfe e.V. (idh) ist ein gemeinnütziger Verein, der suchtkranke Menschen auf dem Weg ihrer persönlichen Veränderung begleitet, ihre Eigenverantwortung und Selbstbestimmung stärkt und ihre Integration in der Gesellschaft fördert. Die Sozialpädagogische Familienhilfe der idh (SPFH-idh) ergänzt unser Angebot Lichtblick, eine ambulante Beratungs- und Unterstützungseinrichtung für suchtmittelabhängige Eltern. Die SPFH-idh widmet sich Familien in problematischen Lebenssituationen und richtet sich insbesondere an suchtkranke Eltern. Ziel ist es die Familien zu begleiten, zu stärken und das Wohl des Kindes zu sichern.

Ihre Aufgaben:

Sie beraten Familien in Erziehungsfragen, klären deren Hilfebedarf, greifen bei Krisen ein und stärken die elterlichen Kompetenzen. Ihre Unterstützung findet vorwiegend im häuslichen und sozialen Umfeld der Familien statt.
Ihr Augenmerk liegt auf dem Kindeswohl. Besondere Bedeutung hat für Sie, die Familie zu stabilisieren und den Zusammenhalt der Familienmitglieder durch positive Erfahrungen zu stärken.
Sie setzen gesundheitsriskantem Verhalten aktive Gesundheitsförderung entgegen, um gesundheitliche Chancengleichheit und Teilhabe für die belasteten Familien zu ermöglichen.
Wenn es darum geht, Kontakt zu Ämtern und Institutionen aufzunehmen, sind Sie an der Seite der Familien und beraten diese zielgerichtet.
Zugleich arbeiten Sie eng und vertrauensvoll mit dem Jugendamt und anderen Kooperationspartner*innen zusammen, um gemeinsam mit den Familien gute Lösungen zu entwickeln und Barrieren zu überwinden.
Die Qualität Ihrer Arbeit ist für Sie wesentlich, daher arbeiten Sie gerne an qualitätssichernden Maßnahmen mit.
Dokumentationen, Evaluationen und ein gezieltes Berichtswesen sind für Sie keine lästigen Aufgaben, sondern eine wichtige Voraussetzung, um Qualität zu überprüfen und die Arbeit optimal zu steuern.

Ihr Profil:

Sie haben ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor oder Master) im Bereich Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder in den Bereichen Pädagogik bzw. Erziehungswissenschaften.
Sie haben bereits Berufserfahrung in der sozialpädagogischen Familienhilfe oder angrenzenden Fachfeldern.
Wir freuen uns, wenn Sie bereits Erfahrungen in der Suchthilfe gesammelt haben, es ist aber keine Voraussetzung
Sie schätzen die Zusammenarbeit im Team und lassen sich gerne auf neue Herausforderungen ein.
Sie können sich mit den Grundsätzen der idh identifizieren und respektieren andere Lebensweisen und Kulturen.
Sie arbeiten ressourcenorientiert. Geduld, Ausgeglichenheit und Überzeugungskraft zeichnen Sie ebenso aus wie Umsetzungsstärke.
Organisiert und strukturiert zu handeln, ist für Sie eine Selbstverständlichkeit.

Wir bieten Ihnen:

Eine Vergütung nach Haustarif inklusive Jahressonderzahlung und 30 Tagen Urlaub sowie weitere attraktive Sozialleistungen wie eine betriebliche Altersvorsorge, eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu besonders günstigen Konditionen und eine Zahnzusatzversicherung; …).
Regelmäßige Fall- und Teambesprechungen sowie Supervisionen
Die Förderung der beruflichen Weiterentwicklung
Eine intensive Einarbeitung, vor allem, wenn Sie in einem der angesprochenen Fachfelder (Familienhilfe, Suchthilfe) noch keine Erfahrungen haben.
Eine Weiterbildung als »Insoweit erfahrene Fachkraft (IseF) sowie weitere Fortbildungen (z. B. Umgang mit Traumata, Motivierende Gesprächsführung).
Die Möglichkeit, sich beim Aufbau unserer neuen Einrichtung mit Ihren Ideen und Erfahrungen einzubringen.
RMV-Jahresticket.

Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an:
b.borgloh@idh-frankfurt.de

Wenn Sie noch Fragen haben, wir sind für Sie da!
Richten Sie sich einfach an Frau Borgloh unter der Telefonnummer Tel. 069 – 240024-33

Integrative Drogenhilfe e. V.
Gabi Becker (Geschäftsführerin)
Schielestraße 22
60314 Frankfurt am Main
https://www.idh-frankfurt.de/

Jetzt bewerben und
gemeinsam durchstarten!

Jetzt bewerben