Overview

Können Sie sich mit unserem Motto »Stuttgart von Beruf« identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten!

Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen.
Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist.

Wir suchen baldmöglichst eine*n Sozialpädagogen*in (m/w/d) für das Jugendamt der Landeshauptstadt
Stuttgart. Die Stelle ist in Teilzeit (50 %) zu besetzen.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das
Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.
Das Elternseminar ist die Dienststelle für Familienbildung des Jugendamtes, die mit interkultureller
Ausrichtung stadtweit und niederschwellig Elternbildungsformate sowie familienbegleitende Maßnahmen für
Mütter und Väter in unterschiedlichen Lebenslagen und Erziehungssituationen anbietet.
Ihre Aufgabenschwerpunkte:
regionale Verantwortung der Familienbildung in ausgewählten Stadtbezirken
Planung, Organisation und praktische Durchführung von Bildungsangeboten
Vernetzung im Stadtteil und in fachlichen Gremien / Koordination und Kooperation mit Einrichtungen,
Multiplikator*innen und Elterninitiativen
konzeptionelle Weiterentwicklung des gesamten Angebotsspektrums
Übernahme von Fachverantwortung für spezielle Formate bzw. Zielgruppen

Ihr Profil:
Sozialarbeiter*in (m/w/d) bzw. Sozialpädagoge*in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung,
Erziehungswissenschaftler*in (m/w/d) mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen oder sonstiger
vergleichbarer Hochschulabschluss
fundiertes Fach- und Methodenwissen in der Erwachsenenbildung
Erfahrungen mit Themen und Formaten der Familienbildung, bspw. im Kontext frühe Kindheit oder
auch im Wechselspiel von Familie und Schule
berufliche und/oder persönliche Erfahrung mit den Lebenswelten von Familien mit
Migrationshintergrund
Erfahrungen mit heterogen zusammengesetzten Elterngruppen
Teamfähigkeit sowie konstruktives Umgehen mit Konflikten
Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (an drei Werktagen, ggf. auch abends und an
Wochenenden)
Freuen Sie sich auf:
eine zukunftssichere Beschäftigung
eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne
Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Supervision
ein bezuschusstes Firmenticket
betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung
gleitende Arbeitszeit
bezuschusstes Mittagessen

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in
Entgeltgruppe S 15 TVöD.

Die Stelle ist derzeit noch befristet, die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird in Aussicht
gestellt.
Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen die Dienststellenleitung Herr Wahl unter 0711 216-80350
oder peter.wahl@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden
Sie sich bitte an Herr Hoffmann unter 0711 216-55921 oder david.hoffmann@stuttgart.de.
Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 12.12.2021 an unser Online-Bewerberportal.
Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der
Kennzahl 51-V/0048/2021 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und
-gewinnung, Wilhelmstraße 3, 70182 Stuttgart, senden.
Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung
erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.