Overview

Stadt Wolfsburg
Serviceorientiert engagieren sich derzeit rund 2.700 Mitarbeitende in der Stadtverwaltung für das Wohl der rund 125.000 Einwohner*innen. Werden Sie Teil des Teams und helfen Sie dabei, die Stadt lebens- und liebenswert zu gestalten. Wolfsburg ist eine dynamische, weltoffene und moderne Stadt – ein attraktiver Standort für Wirtschaft, Leben und Freizeit.
Der Geschäftsbereich Gesundheit der Stadt Wolfsburg, Sozialpsychiatrischer Dienst, sucht für das Projekt „agil in Wolfsburg“ zum nächstmöglichen Termin befristet bis zum 31.10.2026
Sozialarbeiter*innen/Sozialpädagogen*innen mit staatlicher Anerkennung
Ziel des Projektes ist die Förderung und ganzheitliche Unterstützung junger Erwachsener im Alter von 18 bis 35 Jahren, die im Arbeitslosengeld II-Bezug sind und starke psychische Belastungen und/oder Suchtproblematiken aufweisen.

Ihre Aufgaben:
Psychosoziale Beratung und Begleitung sowie fachliche und ganzheitliche Unterstützung der Projektteilnehmenden
Krisenintervention und die Mitwirkung bei der Unterbringung nach dem NPsychKG ist möglich
Vorbereitung, Moderation sowie Nachbereitung von Fallkonferenzen
Zusammenarbeit und Austausch mit den Kooperationspartner*innen im kommunalen Hilfe-Netzwerk
Konzeptualisierung und Umsetzung psychoedukativer Gruppenangebote
Zusammenarbeit im Projektteam zur Erstellung aussagekräftiger Hilfepläne und gutachterlicher Stellungnahmen
Dokumentation

Ihr Profil:
abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung
Berufserfahrung und allgemeine Kenntnisse der Gemeindepsychiatrie und/oder Berufserfahrung durch eine eigene Tätigkeit in psychiatrischen Institutionen ist von Vorteil
Einfühlungsvermögen und großes Interesse und Engagement am Umgang mit Menschen, die durch ihre psychische Krankheit Hilfe bedürfen
Selbstständigkeit, Verantwortungsbereitschaft sowie eine hohe seelische und körperliche Belastbarkeit
besondere Flexibilität und eine hohe Bereitschaft zur Zusammenarbeit innerhalb eines multiprofessionellen Teams
Kenntnisse in gängigen MS Office-Anwendungen
Führerschein der Klasse B wäre wünschenswert
Kenntnisse und Engagement bzgl. der Gleichstellung aller Geschlechter

Wir bieten:
insgesamt 1,5 befristete teilbare Stellen.
eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe S 14 des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD).
eine Betätigung in einem multiprofessionellen Team mit fachlichem Austausch.
Unterstützung durch ein mehrfach ausgezeichnetes Betriebliches Gesundheitsmanagement.
durch Teamarbeit und Vertrauensarbeitszeit ein hohes Maß an Selbstbestimmung und Flexibilität zugunsten ihrer persönlichen Belange.
Schwerbehinderte und Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerber*innen werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Aufgaben in dieser Entgeltgruppe werden bei der Stadt Wolfsburg bisher mehrheitlich von Frauen wahrgenommen. Um mehr Vielfalt zu erreichen, sind Bewerbungen von Menschen anderen Geschlechts besonders willkommen.

Und? Lust bekommen, Wolfsburg mitzugestalten?
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 28.05.2022 mit Ihren vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Qualifikationsnachweise als zusammengefasste PDF-Datei) per E-Mail oder postalisch.

Stadt Wolfsburg
Geschäftsbereich Personal
Postfach 10 09 44
38409 Wolfsburg
bewerbung@stadt.wolfsburg.de
Ihre Ansprechpartnerinnen:
für Fragen zum Stelleninhalt:
Frau Dr. Siemann, GB Gesundheit
Tel.: 05361 28-2127
jennifer.siemann@stadt.wolfsburg.de
für Fragen zum Arbeitsverhältnis:
Frau Klaffehn, GB Personal
Tel.: 05361 28-5022
sabine.klaffehn@stadt.wolfsburg.de
Aus Gründen des Gesundheitsschutzes wird in Ausnahmefällen das Auswahlverfahren per Videokonferenz (Software: BigBlueButton oder Microsoft Teams) durchgeführt.