Overview

Die Universitätsstadt Tübingen sucht für die Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz
zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine
Sachbearbeitung Klimaneutrale
Kommunalverwaltung (m/w/d)

(Entgeltgruppe 11 TVöD)
Die Stelle hat einen Beschäftigungsumfang von 100 %. Sie ist auf 3 Jahre
befristet; mit einer Option auf Verlängerung um weitere zwei Jahre.
Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

Die Universitätsstadt Tübingen verfolgt das ehrgeizige Ziel »Tübingen
klimaneutral 2030«. Die Stabsstelle nimmt dabei eine Schlüsselrolle für
die Zielerreichung ein. Der Aufgabenbereich der vakanten Stelle dient der
Vorbildfunktion und umfasst vielfältige, interne Querschnittsarbeiten der
Stabsstelle von der Konzeption, über Maßnahmenentwicklung und
-umsetzung bis zur Evaluation.

Ihr Profil:
ein einschlägiges abgeschlossenes technisches oder
naturwissenschaftliches
Hochschul- oder Fachhochschulstudium

Wir erwarten:
gründliche Fachkenntnisse und Erfahrungen im Klimaschutz
Lösungsorientiertheit und Gestaltungsfreude
selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit
gute schriftliche Ausdrucksweise und sicheres Auftreten
Offenheit für alles Unvorhersehbare

Wir bieten:
einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem engagierten Team mit
vielfältigen Kontakten innerhalb der Verwaltung
flexible Arbeitszeiten und Hilfestellung bei der Suche nach passenden
Kinderbetreuungsangeboten
Fort- und Weiterbildungsangebote
Jobticket, JobRad

Ihre Bewerbung:

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Umwelt- und Klimaschutzbeauftragte
Bernd Schott, Telefon 07071 204-2390 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich
online bis zum 01.05.2022 unter www.mein-check-in.de/tuebingen
(Kennziffer 00-003-22/1) bewerben. Dort finden Sie auch den vollständigen
Ausschreibungstext.