Overview

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2.000 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unser Sachgebiet 25 – Luftamt Südbayern suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Luftsicherheitsstelle
am Flughafen München

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Abwicklung der Tätigkeiten in der Einsatzzentrale am Dienstort der Luftsicherheitsstelle am Flughafen München
Aufsicht über die Fluggastkontrolltätigkeit
Betreuung der eingesetzten Kontrolltechnik und Durchführung der regelmäßigen Leistungstests
Mitwirkung bei der Planung der Sicherheitseinrichtungen bei Aus-, Um- und Neubauten einschließlich Vergabe- und Beschaffungsmaßnahmen
Mitwirkung bei der Fortbildung des Kontrollpersonals unter Einbindung EDV-gestützter Medien
Bearbeitung von Beschwerden und Schadensersatzforderung
Unterstützung bei der Erstellung von Aus- und Fortbildungskonzepten sowie Schulung und Prüfungsabnahme des Flughafenpersonals
Mitwirkung bei der Durchführung von Qualitätskontrollmaßnahmen
Durchführung von Auswertungen und Erstellen von Statistiken

Ihr Profil

Abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Verwaltungsbereich, welche der Befähigung für die 3. Qualifikationsebene entspricht, z.B. Bachelor of Arts Public Management
Abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang II, Diplom-Juristin / Diplom-Jurist (m/w/d) (Abschluss Erste Staatsprüfung) 
Bereitschaft zu Dienstreisen
Zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit bei hohem Arbeitsaufkommen sowie Bereitschaft zur Vertretung im Wechselschichtdienst
Zuverlässigkeit, selbstständige Arbeitsweise
Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Teamfähigkeit
Sicherheit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
Erfahrung im Bereich Qualitätskontrolle, im Umgang mit Fluggastkontrolltechnik sowie in der Planung und Durchführung von Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Sicherheitskräfte bzw. Bereitschaft, sich in diesen Bereichen einzuarbeiten
Englischkenntnisse
Führerschein Klasse B / BE / C1

Wir bieten

Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe E9b TV-L. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
Eine (zunächst) bis 31.08.2023 befristete Stelle
Interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis
Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
Grundsätzlich flexible und mobile Arbeitszeitmodelle
Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggf. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München
Einen krisensicheren Arbeitsplatz

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die Wahrnehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 27.04.2022. Diese richten Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal an uns. Auf anderen Wegen eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Auskünfte zum Fachbereich erteilt Ihnen gerne Herr Roland Endlicher, Tel. 089 9759-0414. Bei personellen Fragen steht Ihnen gerne Frau Stefanie Reischl unter Tel. 089 2176-3019 zur Verfügung.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO