Overview

Die Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns sucht für das Bayerische Hauptstaatsarchiv zur Verstärkung seiner Restaurierungswerkstatt zum nächstmöglichen Termin mehrere

Restauratoren (m/w/d) bzw. Buchbinder (m/w/d)
für Restaurierungsarbeiten

Das Bayerische Hauptstaatsarchiv ist das Zentralarchiv des Freistaats Bayern und zuständig für das Archivgut der zentralen Landesbehörden sowie deren Rechts- und Funktionsvorgänger seit dem Mittelalter. Es verwahrt kulturhistorisch bedeutsame Unterlagen aus der Zeit vom 8. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Das Dienstgebäude hat eine optimale Lage im Herzen von München (Nähe Odeonsplatz) und ist mit allen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Folgende Stellen sind zu besetzen:

eine Teilzeitstelle (20 Wochenstunden), BesGr 8 TV-L, befristet bis 31.12.2023 (Kennziffer 01)
eine Vollzeitstelle BesGr 8 TV-L, befristet bis 17.02.2023 (Kennziffer 11)
eine Vollzeitstelle, BesGr 6 TV-L, befristet bis 31.05.2023 (Kennziffer 22)

Für diese Stelle ist der Beschäftigungsort Augsburg vorgesehen

eine Vollzeitstelle, BesGr 6 TV-L, unbefristet (Kennziffer 42)

Oder Sie wollen sich generell auf keine bestimmte Stelle bewerben und somit alle Optionen offen halten, dann bewerben Sie sich unter der Kennziffer 55 auf alle vier Stellen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

Restauratorische und konservatorische Behandlung von Archivgut (speziell aus Papier und Pergament), Einbandrestaurierung
Anfertigen von Spezialverpackungen und individuellen Aufbewahrungslösungen
Mitarbeit bei größeren Restaurierungs- und Konservierungsvorhaben
Mitwirken bei der Vorbereitung und beim Auf- und Abbau von Ausstellungen

In der Entgeltgruppe 8 TV-L zusätzlich:

Selbstständige Durchführung schwieriger Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten am Archivgut (speziell aus Papier und Pergament, auch Wachssiegel)
Konservatorische Begleitung des Archivguts bei Verfilmungs- und Digitalisierungsprojekten
Erstellen von Leistungsverzeichnissen bei der Vergabe von Konservierungs- und Restaurierungsprojekten an externe Dienstleister sowie deren Betreuung und begleitende Qualitätskontrollen
Vorbereitung und Betreuung von Leihgaben für Ausstellungen

Ihr Profil:

Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Buchbinder (m/w/d) (Fachrichtung bzw. Schwerpunkt Einzel- und Sonderfertigung) oder für Entgeltgruppe 8 TV-L einen B.A.-Abschluss in einem Studiengang aus dem Bereich der Restaurierung von Archivgut, Grafiken, Büchern oder Fotografien
Fachkenntnisse sowie praktische Erfahrung in der Restaurierung von Archivgut aus unterschiedlichen Werkstoffen
gute EDV-Kenntnisse (sichere Anwendung von MS Office) bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung in Archivinformationssysteme
Sensibilität und hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein beim Umgang mit wertvollem Kulturgut
ausgeprägte Teamfähigkeit (Gemeinschaftsarbeitsräume) und Kommunikationsfähigkeit
Engagement, Ausdauer und körperliche Belastbarkeit (Heben mittelschwerer Lasten)
deutsche Staatsangehörigkeit und deutsche Sprachkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau

Wir bieten Ihnen:

Vergütung nach Entgeltgruppe 6 TV-L bzw. stellengebunden nach BesGr 8 TV-L (weitere Informationen unter: www.oeffentlicher-dienst.info)
ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem der bedeutendsten Archive Europas
eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Gleitzeit; ggf. Möglichkeit zur Teilzeitarbeit)
einen Arbeitsplatz in verkehrsgünstiger Lage in München mit Parkmöglichkeiten und guter öffentlicher Anbindung
vergünstigtes Jobticket nach den Bestimmungen für Bedienstete des Freistaats Bayern

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich steht Ihnen Frau Dr. Marth (Tel. 089 28638-2588) bzw. für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Emrich (Tel.: 089 28638-2273) zur Verfügung.

Der Staatlichen Archivverwaltung ist die Gleichstellung aller Beschäftigten wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Auf Grund der örtlichen Gegebenheiten ist die Stelle für Rollstuhlfahrer (m/w/d) nicht geeignet.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 31.05.2022 an das Bayerische Hauptstaatsarchiv, Postfach 22 11 52, 80501 München bzw. per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei an poststelle@bayhsta.bayern.de.

Bitte reichen Sie keine Originale ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt und i.d.R. drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet werden. Ihre Unterlagen senden wir Ihnen gerne zurück, wenn Sie uns einen frankierten Rückumschlag beilegen. Die Erstattung von Reise­kosten zu einem Vorstellungsgespräch ist nicht möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.