Overview

Stellenausschreibung
JUGEND für Europa ist Teil von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und bietet als Nationale Agentur für die EU-Förderprogramme Erasmus+ Jugend und Europäisches Solidaritätskorps jungen Menschen vielfältige Chancen, in Europa zu lernen, sich für Europa zu engagieren, europäische Projekte durchzuführen und Europa mitzugestalten. Wir eröffnen Fachkräften und politischen Akteuren die Möglichkeit, europäische Initiativen auf den Weg zu bringen, sich zu vernetzen und zur Weiterentwicklung von Jugendarbeit und Jugendpolitik beizutragen. Unser Ziel ist es, die Idee eines sozialen Europas zu vermitteln, ein solidarisches Europa zu gestalten und Europa gleichermaßen allen jungen Menschen zugänglich zu machen.

Bei JUGEND für Europa ist ab 01.09.2022 eine neu eingerichtete Stelle zu besetzen:

Werden Sie Teil einer dynamischen Organisation, die seit vielen Jahren kontinuierlich wächst und in einem europäischen Umfeld arbeitet. Helfen Sie uns, die europäische Idee mit Leben zu füllen. Unterstützen Sie uns dabei, vielfältige Begegnungen und das Engagement junger Menschen sowie die Zusammenarbeit von Fachkräften in Europa zu fördern. Ein kompetentes Team mit begeisterungsfähigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer offenen Kommunikationskultur wartet auf Sie.

Als Referentin/Referent für das Programm-Monitoring unterstützen Sie die Analyse und Auswertung von Ergebnissen der Programme Erasmus+ Jugend und Europäisches Solidaritätskorps. Eine fundierte Datenbasis und deren Analyse sind die Voraussetzung für eine bedarfsgerechte Programmsteuerung und die Qualitätsentwicklung und -sicherung der Umsetzung der Programme durch JUGEND für Europa. Sie bilden den Ausgangspunkt für eine enge Verknüpfung von Programmumsetzung und Unterstützung jugend- und engagementpolitischer Entwicklungen, nach innen wie nach außen.

Ihr Beitrag zu unserem Erfolg:
Konzeptentwicklung zum Monitoring und zur Evaluation der Programme Erasmus+ Jugend und Europäisches Solidaritätskorps,
Koordinierung des Systems der Datenerhebung und seiner einzelnen Maßnahmen innerhalb der Nationalen Agentur,
Koordinierung der kontinuierlichen Auswertung, Analyse und Aufbereitung quantitativer und qualitativer Programmergebnisse,
Koordinierung des wissenschaftsbasierten Monitorings im Rahmen von RAY – Researched-based analysis of European Youth Programmes in Deutschland,
Aufbereitung von Programmergebnissen für die Programmsteuerung, die interne Auswertung sowie für die Informations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Das bringen Sie mit:
einschlägige abgeschlossene Hochschulbildung oder gleichwertige Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen,
wissenschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen,
Erfahrungen und Kenntnisse bei der Aufbereitung wissenschaftlicher Ergebnisse für die Praxis, insbesondere für die Jugendpolitik und Jugendarbeit/-hilfe,
Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und strategischen Denken, sehr gute Recherche- und Analysefähigkeit, strukturierte Arbeitsweise,
Erfahrung mit der Umsetzung europäischer Förderprogramme wie Erasmus+ oder Europäisches Solidaritätskorps,
Erfahrungen in der Durchführung europäischer und internationaler Projekte sowie Veranstaltungen,
sehr gute Ausdrucksweise und gute Kommunikationsfähigkeiten in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift,
Teamfähigkeit, kreatives Denken,
sehr gute EDV-Kenntnisse insbesondere mit Blick auf Datenerhebung und -auswertung.

Das bieten wir Ihnen:
eine unbefristete Tätigkeit nach Möglichkeit in Vollzeit,
eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund),
die Möglichkeit zur Teilnahme an einem attraktiven Betrieblichen Altersvorsorgemodell sowie das Angebot zum Erwerb eines Jobtickets,
ein flexibles, auf unterschiedlichste Bedürfnisse Rücksicht nehmendes Arbeitszeitsystem und die Möglichkeit zu mobiler Arbeit,
eine verantwortungsvolle und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe mit anspruchsvollen Tätigkeiten und eigenverantwortlichem Arbeiten in engagierten Teams.

IJAB und JUGEND für Europa sind im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Europäischen Kommission tätig. Mehr zu JUGEND für Europa unter www.jugendfuereuropa.de.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 29.05.2022 an unseren Rechtsträger IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn per E-Mail an bewerbung@ijab.de.
Wir bitten die Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis, dass wir keine Zwischennachricht geben sowie die
eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Auf aufwendige Bewerbungsmappen und
Klarsichtfolien kann daher gerne verzichtet werden. Die Beendigung des Auswahlverfahrens wird auf unserer Webseite www.ijab.de im Internet veröffentlicht.