Overview

Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatzversorgungseinrichtung für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes und betreut circa 4,9 Mio. Versicherte und circa 1,4 Mio. Rentnerinnen und Rentner.

Für die Abteilung Interne Revision suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Referatsleitung (m/w/d)
in der Internen Revision

(Prüfbereiche Informationstechnologie, Versicherung und Leistung / Kernfachbereiche, Tochtergesellschaften)

Die spannenden und abwechslungs­reichen Aufgaben der Abteilung bestehen darin, durch unabhängige, objektive und risiko­orientierte Prüfungs- und Beratungs­dienstleitungen für die VBL und ihre Tochter­gesellschaften Mehrwerte zu schaffen.

Ihre Aufgaben

Wahrnehmen der Führungs- und Leitungs­aufgaben einer Referats­leitung im Verantwortungs­bereich der Internen Revision:
Sicherstellung und Gewähr­leistung eines funktionsfähigen Kontroll- und Überwachungs­systems mittels risiko­orientierter, unabhängiger und objektiver Prüfungs- und Beratungs­dienstleistungen nach Internationalen Standards für die berufliche Praxis der Internen Revision des IIA (inklusive Implementierungs­leitlinien) sowie DIIR Revisions­standards
Aufbereiten und Entscheiden von Grundsatz­fragen zum Beispiel im Rahmen übergreifender Revisions- und Prüfungs­aufgaben, Etablierung von bereichs- beziehungsweise referats­übergreifenden einheitlichen Revisions­standards
Führen und Steuern des Bereichs und den unterstellten Beschäftigten (circa fünf Personen) in fachlicher und disziplinarischer Sicht, Personal­einsatz und Aufgaben­koordination

Wahrnehmen und Entscheiden von übergreifenden (Revisions-)Aufgaben, einschließlich der Weiter­entwicklung der internen Revisions­prozesse
Analysieren und Optimieren der Risiko­bewertung der Prüffelder entsprechend den Internationalen Standards für die berufliche Praxis der Internen Revision des IIA (inklusive Implementierungs­leitlinien) sowie DIIR Revisions­standards; Qualitäts­sicherung der Vorschläge der Revision
Konzipieren und Erstellen von Vorschlägen für die jährliche risiko­orientierte Prüfungs­planung (ROPP), für die Aktualisierung der Prüflandkarte und kontinuierliche Verbesserung des Revisions­prozesses
Ableiten von Handlungs­empfehlungen aus den Gesamt­ergebnissen der Prüfungen
Verantworten des Berichtswesens im Rahmen der Revisions­arbeit

Durchführen beziehungs­weise Begleiten eigener Prüfungen im Verantwortungs­bereich
Sicherstellen der Qualitäts­anforderungen und Prüfungs­inhalte bezüglich der durch die Revision bearbeiteten Prüfungen. Anleiten, Abstimmen und Abnehmen der Ergebnisse; Prüfungs­ankündigung, Eskalations­fälle, Prüfberichte, Vier-Augen-Freigabe
Durchführen von (Sonder-)Prüfungen und Beratungen von/bei besonders komplexen, umfangreichen oder übergreifenden revisions­technischen Fragen, Prüfungen oder Projekten mit herausgehobener fachlicher Schwierigkeit oder strategischer Bedeutung

Planen, Betreuen, Begleiten externer Prüfungen und Sicher­stellen der erforderlichen Qualität

Ihr Profil

Einschlägiges abgeschlossenes Hochschul­studium (zum Beispiel Informatik, Wirtschafts­informatik, Wirtschafts­wissenschaften, Wirtschafts­recht) oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
Abgeschlossene Zertifizierung zum Revisor oder Bereitschaft zur Zertifizierung
Mehrjährige Berufs­erfahrung auf dem Gebiet der internen Revision
Kenntnisse in den Bereichen Versicherung, öffentliche Finanzen, Kapitalanlage, Risiko-/Projekt- und Prozess­management sind von Vorteil
Idealerweise Kenntnisse von gesetzlichen und aufsichts­rechtlichen Anforderungen an die VBL, (zum Beispiel VAG, MaGO für EbAV, BHO, BSI-Grundschutz, DSGVO, VAIT, VBL-Satzung)
Hohe IT-Affinität, Kenntnisse im SAP-Umfeld und der Datenanalyse
Verhandlungs­geschick und Konfliktfähigkeit
Führungs­erfahrung von Vorteil
Sicheres Auftreten, ausgewogenes Urteilsvermögen und hohe Verantwortungs­bereitschaft
Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, exzellente mündliche und schriftliche Ausdrucks­weise bei Darstellung komplexer Sachverhalte
Teamfähigkeit, Kommunikations­stärke sowie lösungs­orientiertes Handeln

Ihre Perspektiven

Herausfordernde, abwechslungs­reiche und verantwortungsvolle Aufgaben­stellung
Motivierende Arbeits­atmosphäre in einem erfahrenen und aufgeschlossenen Team
Selbständiges Arbeiten mit kurzen Entscheidungs­wegen
Flexible Arbeitszeit­gestaltung und -modelle ohne Kernarbeits­zeit sowie familien­bewusste Personalpolitik
Möglichkeit des Arbeitens im Homeoffice im Rahmen unserer Dienstvereinbarung
Umfangreiches Fortbildungs­angebot und intensive Einarbeitungs­phase
Leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bis zur Entgelt­gruppe E14 mit Betriebs­rente VBLklassik und zusätzlicher Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenen­versorgung. Die Eingruppierung erfolgt nach Kenntnis- und Erfahrungs­stand.
Weitere Benefits finden Sie auf unserer Homepage unter www.vbl.de/karriere

Die Stelle ist für Teilzeitarbeit geeignet.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine personalwirtschaftliche Zielsetzung unseres Hauses. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen.

Interessierte mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Quali­fika­tion bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen), die Sie bis zum 5. Mai 2022 an folgende Adresse richten:

VBL, Personalreferat, Hans-Thoma-Straße 19, 76133 Karlsruhe

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch per E-Mail entgegen:
bewerbungen@vbl.de

Ihre Fragen beantwortet gerne Frau Strauss (Referat Personalentwicklung und Recruiting) unter der Telefonnummer 0721 155-341. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.vbl.de

VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder http://www.vbl.de http://www.vbl.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-1383/logo_google.png

2022-05-06T08:45:00Z FULL_TIME
EUR
YEAR null

Karlsruhe 76133 Hans-Thoma-Straße 19