Overview

Das Bischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde des
Bistums Hildesheim. Im Bischöflichen Generalvikariat
sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten
rund 2500 Menschen. Im Bistum Hildesheim leben rund
600 000 Katholiken. Das Bistum erstreckt sich von Cuxhaven bis
Hann. Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt.
Projektreferent/in (w/m/d)

Für die neu aufzubauende Katholische Akademie in Hannover suchen wir zum
nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektreferentin/einen Projektreferenten
für das Projekt ‚Religionssensible
politische Bildungsarbeit‘.

Die Projektstelle ist dem Schwerpunkt Politische Bildung zugeordnet. Die
Wochenarbeitszeit beträgt 19,9 Stunden. Die Stelle ist befristet bis zum
Ende der Projektlaufzeit, zunächst bis
zum 31.12.2022.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier:
https://www.aksb.de/themen/projekte/religionssensible-politische-bildungsarbeit/

Haben Sie Freude an der Arbeit mit jungen Menschen, bringen Kenntnisse in
der politischen Bildung mit und wollen ein Projekt gegen Extremismus in all
seinen Erscheinungsformen, gegen Rassismus sowie gruppenbezogene
Menschenfeindlichkeit mitgestalten? Dann freuen
wir uns auf Ihre Bewerbung!
Ihre Aufgaben:
* Planung und Durchführung von Veranstaltungen der politischen Bildung
von Jugendlichen,
zeitgemäße und altersgerechte Vermittlung von Inhalten,
* Planung und Durchführung von bedarfs- und projektorientierten
Fortbildungen für Multiplikator_
innen,
* Kooperation mit Akteuren der Jugendsozialarbeit, Schulen sowie der
politischen Bildung,
* Konzeption von Projekten und Erschließung neuer Kooperationen,
* Mitarbeit in der Projektgruppe der Jugendbildungsarbeit auf Bundes-
und Landesebene
sowie auf kommunaler Ebene, selbstständige Organisation des
Berichtswesens,
* Darstellung der Projektarbeit und Einbindung in die Aktivität und
Diskussionen der Akademie,
Vorbereitungen und Zuarbeiten, insbesondere für die Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit.
Ihr Profil:
Wir erwarten ein erfolgreich abgeschlossenes Studium. Sie verfügen über
erste Erfahrungen in der (politischen) Bildungsarbeit mit Jugendlichen oder
der Medienpädagogik. Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, verfügen über
ein gutes Kommunikationsvermögen, sind organisiert und teamorientiert. Sie
bringen eine geschlechtersensible Haltung mit, sind bereit, sich auf die
Strukturen der katholischen Kirche einzulassen und identifizieren sich mit
ihren Aufgaben und Zielen.
Wir bieten Ihnen eine spannende Tätigkeit mit der Möglichkeit, einen
Einblick in die Strukturen
und Netzwerke der politischen Bildung zu erhalten, flexible Arbeitszeiten
(Homeoffice
möglich). Sie erhalten eine qualifizierte Einarbeitung und Förderung durch
regelmäßige Fortund
Weiterbildungen. Sozialleistungen, betriebliche Altersvorsorge
(Zusatzversorgung) und
die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind für uns selbstverständlich.
Der Dienstsitz ist
Hannover. Die Vergütung richtet sich nach der Arbeitsvertragsordnung für
das Bistum Hildesheim
in Anlehnung an den TV-L. Die Wochenarbeitszeit beträgt 19,9 Stunden.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern im kirchlichen
Dienst des
Bistums Hildesheim. Auch Schwerbehinderte mit entsprechender Qualifikation
werden
gebeten, sich zu bewerben.

Bewerbungen erbitten wir per E-Mail (eine Datei) bis zum 4. Dezember 2021
an:

Bischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Personal/Verwaltung
Domhof 18–21, 31134 Hildesheim
bewerbung@bistum-hildesheim.de

Für Rückfragen steht Ihnen die Akademiedirektorin, Frau Dr. Ruth Bendels,
zur Verfügung, Telefon (0 53 21) 34 260,
E-Mail: bendels@jakobushaus.de
.