Overview

Wir machen die sichere Endlagerung radioaktiver Abfälle möglich und tragen so zum Schutz von Mensch und Umwelt bei. Aber nicht nur das:
So leisten wir auch einen entscheidenden Beitrag zur Lösung einer gesellschaftspolitischen Aufgabe.
Werden Sie Teil unseres Teams und helfen Sie mit, an dieser großartigen Herausforderung zu arbeiten.

Wir suchen zur Verstärkung des Bereiches Morsleben / Gruppe Genehmigungen am Standort Peine zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen
Projektingenieur – Umweltverträglichkeitsuntersuchungen/
A+E-Maßnahmen (m/w/d)
Kennziffer: 4420_EMO-VM.3/1
Ihr Aufgabengebiet
Sie übernehmen die Erstellung der Umweltverträglichkeitsstudie für die Stilllegung des Endlagers Morsleben
Sie betreuen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Bereich des Bergwerkes Gorleben und Morsleben auch vor Ort
Die Unterstützung der Fachabteilungen bei der Umsetzung von Anforderungen aus Umweltverträglichkeitsprüfungen im Rahmen der Stilllegung des ERA Morsleben und anderer Aufgaben des Bereichs gehört ebenso zu Ihrem Aufgabengebiet
Ihre Erfahrungen
Sie verfügen über ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom)
Darüber hinaus haben Sie bereits Erfahrung in der Planung nach dem NNatG, NAGBNatSchG, BNatG und europäischen Regelungen sowie im Umgang mit Genehmigungsbehörden gesammelt
Im Kontext UVP im Bergbau/Endlagerung sind erste Erfahrungen ebenfalls wünschenswert
Ihre Fähigkeit der verständlichen Darstellung technischer Sachverhalte in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab
Sie überzeugen
durch eine selbstständige, zielorientierte und gewissenhafte Arbeitsweise sowie einem hohen Maß an Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
mit Team- und Dialogfähigkeit und zeichnen sich durch ein sicheres Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift aus
mit der Bereitschaft zur dauerhaften Tätigkeit im Raum Gorleben (Steuerung der A+E-Maßnahmen) und Reisebereitschaft
mit der Fähigkeit, sich in komplexe Aufgabenstellungen einzuarbeiten
Unser Angebot
Ein modernes und von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld
Fort- und Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
30 Tage Urlaub, Vergütung auf Basis von Haustarifverträgen, 13. Gehalt und Urlaubsgeld
Betriebliche Altersvorsorge und erhöhter Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer und Ihres
frühestmöglichen Eintrittsdatums in einer pdf-Datei mit max. 15 MB bis spätestens zum 29.05.2022 an
personal@bge.de.
Vollzeitstellen sind grundsätzlich auch teilbar. Die BGE gewährleistet die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Personaladministration & Arbeitsrecht, Eschenstraße 55, 31224 Peine
Ihre Ansprechpartnerin: Frau Viola Lange – T 05171 43-1444
Peine, 20.04.2022