Overview

Stadt Nürnberg
Eine Arbeitgeberin, viele Möglichkeiten
Stadt Nürnberg – Eine Arbeitgeberin, viele Möglichkeiten
Mitarbeiter/in (w/m/d) in der Heimaufsicht
beim Gesundheitsamt, Fachstelle Qualitätssicherung und Aufsicht (FQA)

Job-ID: J000003783

Bezahlung: BGr. A10 BayBesG bzw. EGr. 9c TVöD

Bewerbungsfrist: 25.05.2022

Zu besetzen ab: 01.07.2022

Arbeitszeit: Teilzeit

Veröffentlicht: 06.05.2022
Bewerben: https://online-service.nuernberg.de/jobs/index.php?ac=apply&q=87d9fba96371679ba608fa0e445c2d73594175ef
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 27 Stunden.
Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 12.000 Mitarbeiter/innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen.
Als Teil der Kommunalverwaltung versteht sich das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg als ein „städtisches Haus für die Gesundheit“, an das sich die Bürger/innen mit Informationswünschen, Anliegen und Forderungen zum Thema Gesundheit wenden können. Mit dem Ziel, die Gesundheit zu fördern und zu schützen, gestaltet das Gesundheitsamt die Lebensverhältnisse der Stadtbevölkerung aktiv mit. Zu den Angeboten gehören auch Beratung, gesundheitliche Versorgung von Personen und von Zielgruppen mit besonderen Versorgungsbedarfen.
Ihre Aufgaben
Überwachung von Einrichtungen der Altenhilfe im Hinblick auf die Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität (Außendienst)
Erstellung von Prüfberichten und Bearbeitung von Beschwerden
Überprüfung der Personalsituation in stationären Einrichtungen sowie Beratung der Träger, Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen zur Prozessoptimierung
Beratung von Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen sowie Betreuerinnen und Betreuern zu einrichtungsbezogenen Angelegenheiten
Erlass von Anordnungen und Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren
Ihr Profil
Für die Tätigkeit ist unverzichtbar:
Die beamtenrechtliche Befähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder
Ein Abschluss als Verwaltungsfachwirt (w/m/d) (Fachprüfung II) oder
Ein abgeschlossenes rechts- oder verwaltungswissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor bzw. Diplom [FH]), z.B. Bachelor of Law oder Public Management
 
Daneben erwarten wir
Fundierte Kenntnisse im Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht
Verständnis für die Belange von älteren Menschen und Menschen mit Handicap
Verbindliches, sicheres und freundliches Auftreten
hohe kommunikative, soziale und interkulturelle Kompetenz
Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
Bereitschaft zum Außendienst und gelegentlichen Diensten in den Abendstunden
Unser Angebot
Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Unbefristete Einstellung
Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie
Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Prämien
Attraktive, arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung mit Aufstockungsmöglichkeiten
Zuschuss zum Firmenabo der VAG bzw. zu Jahresfahrkarten der Deutschen Bahn
Rabatte für Mitarbeiter/innen
Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Arbeiten in einem vertrauensvollen Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist
Unsere Benefits

Ausgezeichneter Arbeitgeber

Firmenabo

Flexible Arbeitszeit

Gesundheitsangebote

Gute Verkehrsanbindung

Jahressonderzahlung

Kantine

Leistungsgerechte Bezahlung

Mitarbeiterrabatte

Tariforientierte Bezahlung

Weiterbildung
Ausgezeichneter Arbeitgeber; Firmenabo; Flexible Arbeitszeit; Gesundheitsangebote; Gute Verkehrsanbindung; Jahressonderzahlung; Kantine; Leistungsgerechte Bezahlung; Mitarbeiterrabatte; Tariforientierte Bezahlung; Weiterbildung
Bewerben: https://online-service.nuernberg.de/jobs/index.php?ac=apply&q=87d9fba96371679ba608fa0e445c2d73594175ef
Kontakt
Frau Frank,

Tel.: 0911/231-78198 
(bei Fragen zur Bewerbung)
Frau Schlosser oder Frau Röckert,