Overview

Die Technische Hochschule Rosenheim ist eine regional verwurzelte Hoch­schule mit inter­nationalem Renommee. Sie verbindet praxis­nahe Forschung mit innovativer Nachwuchs­förderung in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gestaltung, Gesund­heit und Soziales. Das inter­disziplinäre Miteinander der Fakultäten und Einrichtungen garantiert hoch­wertigen Erkenntnis­gewinn und ausge­zeichnete Lehre. Zu den gelebten Werten der TH Rosenheim zählen Nachhaltigkeit, Familien­freundlich­keit und Service­orientierung.

Für die Fakultät für Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
Master in pflegebezogenen Studiengängen
Die Stelle ist unbefristet und teilzeitfähig.
Kennziffer 2021-94-GSW-PFL-LfbA

Ihr Aufgabengebiet

praxisorientierte, wissenschafts­basierte Lehre in Modulen des Bachelor­studiengangs Pflege­wissenschaft, in dem bereits zwei Kohorten (à 25 Studierenden) erfolg­reich gestartet sind (Lehr­deputat beträgt 19 SWS)
Gestaltung und Abnahme von Prüfungen ein­schließlich der staat­lichen Prüfung zur Berufs­zulassung im Pflege­beruf
selbstständige Planung und Durch­führung von Lern­situationen im Skills- und Simulations­labor
selbstständige methodisch-didaktische Planung hoch­schulischer Praxis­begleitung am Lernort Pflege­praxis
selbstständige Durchführung der Praxis­begleitung in Ein­richtungen der praktischen Aus­bildung zur Pflege­fachfrau (B.Sc.) / zum Pflege­fachmann (B.Sc.)
selbstständige Kommunikation mit Leitungs­personen und Lehrenden von Ausbildungs­einrichtungen, Praxis­anleiterinnen und Praxis­anleitern sowie weiteren Netzwerk­partnern im Sinne der Lern­ort­kooperation
Verantwortungsübernahme als Praktikums­beauftragter (m/w/d) des Bachelor­studiengangs Pflege­wissenschaft (B.Sc.)
Mitarbeit in der Konzeption des praktischen Ausbildungs­plans und des Ausbildungs­nachweises
Teilnahme an Fachkon­gressen sowie An­fertigung von Fach­artikeln

Sie bringen mit

ein abgeschlossenes Studium (Master / Diplom [Univ.]) im Bereich Pflege- oder Medizin­pädagogik, Lehramt Gesund­heit und Pflege, Pflege­wissenschaft, Pflegemanagement oder Vergleich­bares
eine abgeschlossene Promotion; ohne Promotion ist ggf. eine befristete An­stellung möglich
die Erlaubnis zum Führen der Berufs­bezeichnung in einem Pflege­beruf
eine dreijährige praktische haupt­beruf­liche Tätig­keit außer­halb der Hoch­schule im einschlä­gigen Fach nach der Promotion
einschlägige Erfahrung in der Lehre sowie pädago­gische und didak­tische Eignung
ausgeprägtes Interesse an der hoch­schulischen Pflege­ausbildung
Freude an einer eigen­verant­wortlichen Tätig­keit im Umgang mit Studierenden und Kollegen sowie Flexi­bilität

Wir bieten

eine Vergütung nach Entgelt­gruppe 13 des Tarif­vertrages für den öffent­lichen Dienst der Länder (TV-L) mit allen im öffent­lichen Dienst üblichen Sonder­leistungen
Unterstützung bei der beruf­lichen Weiter­entwicklung
kollegialen Austausch mit anderen Lehrenden des Studien­gang­teams
vielfältige Möglichkeiten, Familie und Beruf zu verein­baren
betriebliche Gesundheits­förderung

Die Technische Hochschule Rosen­heim verpflichtet sich, die beruf­liche Gleich­stellung von Frauen und Männern, unab­hängig von Herkunft, Haut­farbe, Religion, Alter und sexueller Identität, zu fördern. Schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung bevor­zugt eingestellt.

Bitte lassen Sie uns Ihre Bewerbung online über unser Bewerbermanagement zukommen (Bewerbungsschluss: 15.12.2021).

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Katharina Lüftl, E-Mail: katharina.lueftl@th-rosenheim.de.

Informationen zum Studiengang finden Sie unter www.th-rosenheim.de/pflege.html.

www.th-rosenheim.de

Technische Hochschule Rosenheim, Hochschulstraße 1, 83024 Rosenheim