Overview

Über uns
Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2020 einen Umsatz von 37,7 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell rund 193.000 Mitarbeiter in 58 Ländern und Märkten. 2021 begeht das Unternehmen sein 150-jähriges Jubiläum.
IP Counsel – Fahrerassistenzsysteme (m/w/divers)
(Job ID: 197632BR)
Stellenbeschreibung

Selbstständige Betreuung eines Technologiebereichs der Geschäftseinheit Advanced Driver Assistance Systems & Automated Driving auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes
Anmeldung von Erfindungen zu nationalen und internationalen Patenten
Durchführung von Prüfungs-, Einspruchs­ und Beschwerdeverfahren im In- und Ausland
Zusammenarbeit mit externen Anwälten
Durchführung von Recherchen und Freedom-to-Operate Untersuchungen
Bearbeitung von Streitverfahren
Beratung des Technologiebereichs zu Themen des gewerblichen Rechtsschutzes und Durchführung von Schulungen
Bearbeitung von Angelegenheiten des Arbeitnehmererfinderrechts inklusive der Erfindervergütung

Anforderungen
Abgeschlossenes Studium der Physik, Informationstechnik, Elektrotechnik oder vergleichbarer Hochschulabschluss, idealerweise mit Kenntnissen auf einem der Gebiete Kamerasysteme, maschinelles Sehen, KI, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren
Qualifizierung zum Patentassessor bzw. European Patent Attorney und Kenntnisse zur Patentierung von Software von Vorteil
Mehrjährige Berufserfahrung im genannten Tätigkeitsfeld wünschenswert
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Team- und Kommunikationsfähigkeit auch im internationalen Umfeld
Initiative und selbständige Arbeitsweise

Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen.