Overview

Landeshauptstadt

Wiesbaden liegt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Die hessische Landeshauptstadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittel­punkt. Für alle Menschen, die in Wiesbaden leben, arbeiten und wirtschaften, erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein breites Spektrum an Dienst­leis­tun­gen. Wenn Sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und verant­wor­tungs­vollen Tätigkeit sind, bei der Sie Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen zum Wohl der Allge­mein­heit einbringen können, sind Sie bei uns genau richtig.
Das Tiefbau- und Vermessungsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen
Ingenieurin / Ingenieur für den Bereich Konstruktiver Ingenieurbau (w/m/d)
Über 47.000 Adressen, 26 Ortsbezirke, ca. 250 Brücken und ca. 2.100 Straßen mit zahlreichen Verkehrszeichen werden durch das Tiefbau- und Vermessungsamt geplant, verwaltet, errichtet und unterhalten. Viele neue Themen wie Elektro­mobilität, Digitalisierung oder nachhaltige Mobilität zeigen, dass das Amt aktuelle Herausforderungen gerne annimmt, um sich zukunftsfähig aufzustellen.
Wir laden Sie ein, die Zukunft gemeinsam mit uns zu gestalten und Teil eines interdisziplinären Teams zu werden.

Ihre Aufgaben:
Leiten von Projekten zur Umsetzung von komplexen Maßnahmen im Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus über alle Leistungs- bzw. Bauphasen der HOAI
Durchführen und Überwachen der Bauwerksprüfung gemäß DIN 1076 und Auswerten der Prüfberichte
Pflegen der Datenbank SIB-Bauwerke
Koordinieren und Überwachen der Planungs- und Ausführungsmaßnahmen von Ingenieurbüros und sonstigen beauftragten Dritten, einschließlich Kosten- und Terminkontrolle sowie Qualitätssicherung
Steuern und Planen von Projekten mit internen und externen Beteiligten sowie Prüfen von externen Untersuchungen, gutachterlichen Aufträgen und Planungen
Vorstellen und Vertreten der zu bearbeitenden Projekte in städtischen Gremien und dem Ortsbeirat, einschließlich dem Erarbeiten von Vorlagen und Stellungnahmen

Ihr Profil:
Abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium (mind. Diplom-FH/Bachelor) im Studiengang Bauingenieur­wesen, möglichst mit Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau
Mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise mit Bezug zu o. g. Aufgaben
Grundkenntnisse in der Bauwerksprüfung gem. DIN 1076
Kenntnisse im Umgang mit der Datenbank SIB-Bauwerke sind von Vorteil
Gute Kenntnisse im Vergabewesen, der HOAI sowie des Vertrags- und Straßenverkehrsrechts (insbes. StVO, HStrG) und der Regelwerke im Brückenbau, wie z. B. ZTV-Ing und der geltenden DIN-Normen
Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
Ausgeprägtes analytisches und konzeptionelles Denken sowie strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
Hohes Maß an Qualitäts-, Kosten- und Terminbewusstsein
Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie ausgeprägtes Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
Team- und Kooperationsfähigkeit
Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkws

Unser Angebot:
Eine unbefristete und abwechslungsreiche Tätigkeit, durch die Sie unmittelbar an der Verkehrswende der Landeshauptstadt Wiesbaden beteiligt sind.
Ein erfahrenes Team, welches den fachlichen Austausch lebt und fördert.
Bezahlung bis Entgeltgruppe 12 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) -abhängig von den persönlichen Voraussetzungen – einschließlich aller im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen, wie z. B. Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld) sowie zusätzliche betriebliche Altersversorgung
Gute Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten mit Gleitzeit und digitaler Zeiterfassung sowie die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten
Umfassende freiwillige soziale Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung (z. B. Vergünstigungen für Fitnessstudios), die bereits mehrfach mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet wurden
Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für die persönliche sowie fachliche Weiterbildung sowie eine systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
Freie Fahrt mit unserem Job-Ticket Premium mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet
Innerhalb dieser Entgeltgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Hepp-Schmidt unter (0611) 31-2781 gerne zur Verfügung.
Sie fühlen sich angesprochen?
Bewerben Sie sich jetzt und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und un­kompliziert bis zum 15.05.2022 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über www.wiesbaden.de.

www.wiesbaden.de