Overview

Die Stadt Lünen ist mit ihren rund 87.000 Einwohner*innen die größte Kommune im Kreis
Unna und eine leistungsfähige Mittelstadt zwischen Ruhrgebiet und Münsterland, die ein hohes
Naherholungspotenzial sowie eine anregende Mischung aus Historie und Moderne bietet. Als
verkehrsgünstig gelegener Wirtschaftsstandort in direkter Nähe zu Universitäten und anderen
wissenschaftlichen Einrichtungen bestehen in Lünen zukunftsträchtige Strukturen und ideale
Rahmenbedingungen für die Ansiedlung und das Wachstum von Unternehmen. Als zentraler
Partner in allen Fragen der Wirtschaftsförderung ist das Wirtschaftsförderungszentrum Lünen
(WZL GmbH) eingebunden in ein kompetentes Netzwerk aus Politik, Verwaltung, Unternehmen
und Wissenschaft. Das WZL betreibt außerdem das Lüner Technologie- und Gründerzentrum
LÜNTEC GmbH. Um die erfolgreiche Arbeit von WZL und LÜNTEC fortzusetzen und die Kooperation
mit der Wirtschaftsförderung des Kreises Unna zu intensivieren, suchen wir im Zuge einer Nachfolgeregelung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine gestaltungsorientierte und unternehmerisch
denkende Persönlichkeit als
Geschäftsführer*in (m/w/d)
Wirtschaftsförderung
AUFGABENSCHWERPUNKTE In dieser Rolle steuern Sie die operativen Geschicke der beiden
GmbHs und verantworten deren strategische Ausrichtung. Ihr oberstes Ziel ist es, die Stadt Lünen
als attraktiven, lebenswerten Wirtschaftsstandort weiter zu etablieren und zum Anziehungspunkt
für Unternehmen und Menschen zu machen. Wichtige Einflussfaktoren Ihrer Arbeit sind der regionale Strukturwandel und insbesondere die Effekte der globalen Energiewende auf den Kraftwerksstandort Lünen, deren Auswirkungen und Chancen Sie in Ihren Aktivitäten berücksichtigen. Konkret
kümmern Sie sich gemeinsam mit Ihrem zehnköpfigen Team um die Weiterentwicklung des kommunalen Grundstücksverkehrs, die Bestandskundenpflege und Ansiedlung von Unternehmen und
legen ein besonderes Augenmerk auf die Förderung von Existenzgründung und die Weiterqualifizierung der Projekte für das 5-Standorte-Programm. Sie fungieren als verlässliches und souveränes
Bindeglied für alle relevanten Akteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft und
berücksichtigen deren Interessen gleichermaßen.
QUALIFIKATIONEN Für diese schnittstellen- und kommunikationsintensive Führungsaufgabe haben Sie ein Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation erfolgreich abgeschlossen
und verfügen über mehrjährige Berufserfahrung z.B. in einer städtischen Wirtschaftsförderung,
der Stadt- und Projektplanung oder einer spezialisierten Unternehmensberatung. Dadurch besitzen Sie ein gutes Verständnis kommunaler Strukturen und Entscheidungsprozesse sowie fundierte
regionalökonomische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie nachweisbarer Kenntnisse
im Grundstücksverkehr. Ihr Führungsstil ist kooperativ und motivierend und Sie zeigen eine ausgeprägte Hands-on-Mentalität. Eine überdurchschnittliche ausgeprägte Kommunikationsstärke,
Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie starke Netzwerkkompetenzen runden Ihr
Profil ab.
ANSPRECHPARTNERINNEN
Frau Lisa Niedrig (0221) 20506158
lisa.niedrig@ifp-online.de
Frau Britta Wöhrmann (0221) 20506116
Für telefonische Vorabinformationen
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen, Zeugniskopien) unter Angabe der Kennziffer
MA 17.674-JW bis spätestens 12.06.2022 an die von
uns beauftragte Personalberatung ifp.
Die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung
ist selbstverständlich.

Disch-Haus | Brückenstr. 21 | 50667 Köln | www.ifp-online.de