Overview

Die AWO München-Stadt ist in vielen Bereichen sozialer Arbeit in München aktiv. In der „Weltstadt mit Herz“ trägt sie dazu bei, dass sich Familien, Jugendliche, Senioren, Migranten und Menschen mit sozialen, beruflichen oder psychischen Problemen wohl fühlen und einen Platz in der Gesellschaft finden. Unsere wesentliche Zukunftsaufgabe ist die Festigung und der Ausbau der AWO als soziales Dienstleistungsunternehmen.

Wollen Sie an dieser Aufgabe mitarbeiten? Wir suchen Sie als
Erzieher (m/w/d) Haus für Kinder Hochstiftsweg

Standort: Hochstiftsweg 13, 81925 München

Ab wann: 01.09.2021
Befristung: unbefristet Wochenarbeitszeit: 33,00 Stunden/Woche
Das Haus für Kinder Hochstiftsweg befindet sich im Stadtteil Oberföhring nahe den Isarauen. Unsere Einrichtung ist in ein Wohnhaus integriert und wird von der Arbeiterwohlfahrt München in Betriebsträgerschaft für die Landeshauptstadt München betrieben. In unserer Einrichtung werden insgesamt 124 Kinder in drei Angebotsformen (Kinderkrippe, Kindergarten, Hort) betreut.
Was bieten wir?
Arbeiten in einem innovativen Unternehmen der Sozialen Branche bei einem erfahrenen, vielseitigen und überkonfessionellen Träger

eine tarifliche Vergütung nach dem TV AWO Bayern, Entgelttabelle TVöD Sozial- und Erziehungstarif

Großraumzulage i.H.v. 180,00 EUR, R-Zulage i.H.v. 90,00 EUR (je bei Teilzeit anteilig)

Arbeitsmarktzulage i.H.v. 200,00 EUR (je bei Teilzeit anteilig)

Jahressonderzahlung mit 80% der monatlichen Grundvergütung
attraktive Teilzeitmodelle und flexible Arbeitszeiten

wertschätzende Arbeitsbedingungen in einem kollegialen Team innerhalb eines zukunftsorientierten und internationalen Umfelds
betriebliche Altersversorgung

Personalentwicklungsmaßnahmen, Karriereplanung und berufliche Entwicklung durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, sowie Aufstiegsmöglichkeiten

Personalwohnungen (nach Verfügbarkeit)

Betriebliches Gesundheitsmanagement (AWO GESUND)

Fahrtkostenzuschuss bis zu 486,00 EUR für öffentliche Verkehrsmittel
mehr zu AWO-Benefits hier

Was bringen Sie mit?

abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d) oder Sozialarbeiter (m/w/d) BA/MA oder
Kindheitspädagoge (m/w/d)
oder ein vergleichbarer Abschluss mit staatlicher Anerkennung als Fachkraft
bei fremdländischer Qualifikation: Anerkennung der Regierung von Niederbayern oder Einschätzung des Bayerischen Landesjugendamtes erforderlich
Erfahrungen in der praktischen Umsetzung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans und der Bildungsleitlinie
professionelle pädagogische Arbeitsweise sowie Grundhaltung, Reflektionsbereitschaft und -fähigkeit
Empathie, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit für den offenen Austausch mit Kollegen*innen, Kindern und Eltern

selbständiges und strukturiertes Arbeiten, Koordinationsfähigkeit, Organisationstalent
Teamfähigkeit, Engagement und Zuverlässigkeit und Einfühlungsvermögen

interkulturelle Kompetenz und Spaß an der Arbeit in einem internationalen Umfeld und Team
gute EDV-Kenntnisse

gute Deutschkenntnisse (Sprachniveau C1 mit Nachweis)
englische Sprachkompetenz und alle weiteren Sprachen von Vorteil
Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern (ab Geburtsjahr 1971)

Was erwartet Sie?

Partizipation als Haltung, begleitet durch Multiplikatoren
Sicherung, Umsetzung und Fortschreibung eines qualifizierten Dienstleistungsangebotes im Rahmen des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages laut der gesetzlichen Vorgaben und des Bildungs- und Erziehungsplanes

Planung, Vorbereitung und Durchführung der pädagogischen Arbeit unter Berücksichtigung eines situations- und kindheitsorientierten Ansatz
Einsatz von wissenschaftlich evaluierten Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren zur Erarbeitung von Handlungsschritten in der Begleitung und Unterstützung von individuellen Entwicklungsprozessen

aktive Gestaltung und Umsetzung der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Personensorgeberechtigten
Mitwirkung beim Aufbau und Pflege einer funktionsfähigen Informations- und Kommunikationsstruktur
Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
kontinuierliche Weiterentwicklung der persönlichen und fachlichen Kompetenzen durch Reflexion, kollegialer Beratung und Fortbildung sowie Umsetzung der hinzugewonnenen Erkenntnisse
Unterstützung der Leitung in der Darstellung der Qualität der Dienstleistung sowie Transparenz der Angebote der AWO in der Öffentlichkeit
Bevorzugt werden Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen. Die Arbeiterwohlfahrt fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Ihre Bewerbung, unabhängig von Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung oder sexueller Identität.

Kontakt:
Für Rückfragen steht ihnen gerne Anna Schaper unter Tel. 089 / 960 53 70 – 11 zur Verfügung.
Weiterer Kontakt:
Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich gerne an Frau Bankoski unter 089 / 45832 – 154 oder an unsere Bewerbungshotline unter 089 / 45832 – 160.
Die Ausschreibungsnummer lautet: Stellennummer 35708.

Bitte bewerben Sie sich bevorzugt online. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!