Overview

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) mit Sitz in Darmstadt ist eine von 20 Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie hat ca. 1,6 Millionen Gemeindeglieder in 1.131 Kirchengemeinden und bietet rund 18.500 Menschen Beschäftigung. Die Kirchenverwaltung in Darmstadt ist die zentrale Dienst­leistungs­einrichtung für alle Bereiche unserer Kirche.

Die Kirchenverwaltung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) sucht für das Referat Organisation und Informations­technologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.08.2025 einen/eine

EDV-Organisationsberater*in – Kirchliches Meldewesen

mit einem 0,50 Beschäftigungsumfang. Die Vergütung erfolgt nach E11 KDO.

Ihre Aufgaben:

Steuerung von Projekten und Arbeitsprozessen
Ihre zentrale Aufgabe ist die Steuerung von Projekten und Arbeitsprozessen im Bereich des kirchlichen Melde­wesens und der Kirchbuch­führung durch die anforderungsgerechte bzw. wirtschaftliche Umsetzung von IT-Verfahren und Organisations­prozessen.Sie übernehmen die Teilprojektplanung bei Kirchen­vorstandswahlen. Problemanalysen und daraus abgeleitete Lösungen sind ein wichtiger Bestandteil Ihrer Aufgaben. Sie fungieren als Schnittstelle zwischen den Fachaufgaben, den jeweiligen Technikexperten, den kommunalen Meldestellen und Rechenzentren. Sie vertreten die EKHN in den Gremien der EKD zum kirchlichen Meldewesen und bei der Definition von organi­satorischen und technischen Schnittstellen der unterschiedlichen kommunalen und kirch­lichen IT-Verfahren. Die Ihnen übertragenen IT-Verfahren werden über ihren gesamten Lebens­zyklus von Ihnen ver­ant­wortlich begleitet. 

Entwickeln – Gestalten – Beraten
Sie entwickeln und verantworten die infor­mations­technologische Konzeption für Ausbau und Pflege des kirchlichen Meldewesens und der elektronischen Kirchen­buchführung und wirken bei der Entwicklung von Melderechts- und Kirchenbuchbestimmungen in verschiedenen Arbeitsgruppen mit. Sie beraten und treffen Entscheidungen zum Einsatz des IT-Melde­wesenverfahrens und unterstützen die Kirchen­gemeinden bei der Klärung von Fragen zur Gemeindemitgliedschaft.

Haushaltsbudget und Dienstleistungsaufträge planen und überwachen
Sie planen und bewirtschaften das Haushalts­budget für den laufenden IT-Betrieb und zur technologischen Weiter­entwicklung des IT-Verfahrens. Sie erteilen Dienstleistungsaufträge an externe Auftragsnehmer und steuern bzw. überwachen die vertragsgemäße Auftrags­abwicklung.

Qualitätssicherung – Datenschutz – Projektabschluss (Roll-out)
Sie entwickeln Maßnahmen zur Qualitäts­sicherung und -verbesserung der Meldewesen­daten und sind für die Entwicklung von Kenn­zahlen zur statistischen Auswertung bzw. Auskunft verantwortlich. Sie wirken mit bei der Klärung von Datenschutzfragen und Fragen der IT-Sicherheit im Zusammenhang mit dem IT-Meldewesen­verfahren. Nach dem Abschluss der jeweiligen Projekte organisieren Sie verant­wortlich die Überführung von IT-Verfahren in einen Regelbetrieb und die Durchführung von (Multiplikatoren-)Schulungen für die IT-Meldeverfahren.

Ihr Profil:

Umfassende Fachkenntnisse, die in der Regel durch einen Hochschulabschluss (im Bereich Infor­matik, Verwaltung oder Betriebswirtschaft), Bachelor-Abschluss, Abschluss an einer Berufsakademie oder einen entsprechenden Weiterbildungs­abschluss und mehrjährige Berufserfahrung in der EDV-Organi­sations­­beratung nachgewiesen werden
Sehr gute Kenntnisse der gängigen Büroanwendungen 
Gute Kenntnisse in der Büroorganisation
Kenntnisse im Projektmanagement
Kenntnis des kirchlichen Datenschutzes und zur IT-Sicherheit gemäß BSI-Grundschutz
Grundlegende EDV-technische Kennt­nisse 
Führerschein Klasse B (III)
Zuverlässigkeit, hohes Maß an Selbst­organisation, sorgfältige Arbeitsweise, Engagement, Fähigkeit zur Gruppen­arbeit und zur strukturierten Weitergabe von Wissen (didaktische Fähigkeiten)
Bereitschaft zur ständigen Fortbildung und zu mehrtägigen Dienstreisen
Mitgliedschaft in einer der ACK ange­schloss­enen Kirche

Wir bieten Ihnen:

Eine attraktive Vergütung gemäß der Kirch­lichen Dienstvertragsordnung (KDO) mit einem Tabellen­entgelt oberhalb des Niveaus vergleichbarer Tarif­verträge wie TVöD, TV-L oder TV-H
Zusatzversorgung (100 % durch den Arbeitgeber finanziert)
Sonderzuwendung und vermögens­wirksame Leis­tungen
Betriebliche Gesundheitsförderung
Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben 
Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
Flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten

Die EKHN fördert die Chancengleichheit aller Geschlechter.
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum 30. November 2021 unter Angabe Ihrer Konfession einsenden an die

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Kirchenverwaltung, Referat Personalservice Gesamtkirche
Paulusplatz 1, 64285 Darmstadt

oder per E-Mail an: bewerbung.kirchenverwaltung@ekhn.de

Wir bitten Sie, Ihrer schriftlichen Bewerbung keine Originale beizufügen sowie auf das Übersenden von Bewerbungsmappen zu verzichten, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Herr Lars Karrock, Referatsleiter für Organisation und Informations­technologie unter der Tel.-Nr. 0 61 51 405 265 zur Verfügung.

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
http://www.ekhn.de
http://www.ekhn.de
https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-7932/logo_google.png

2021-12-01T22:59:59.999Z
PART_TIME

YEAR
null

Darmstadt
64285
Paulusplatz 1