Overview

Beim Regierungspräsidium Freiburg ist in der Abteilung 5 – Umwelt – im Referat 54.5 – Strahlenschutz – zum 01.01.2022 eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer / einem
Bachelor (B.Eng. / B.Sc.) bzw. Diplom-Ingenieurin (FH) / Diplom-Ingenieur (FH) (w/m/d) der Fachrichtung Physikalische Technik, Medizintechnik, Chemie-, Umweltingenieurwesen, Verfahrenstechnik, oder einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen oder technischen Studienrichtung
in Vollzeit am Dienstort Freiburg zu besetzen.

Das Aufgabengebiet des Referates Strahlenschutz 54.5 umfasst den Vollzug des Strahlenschutzrechts im Regierungsbezirk Freiburg in allen technischen und medizinischen Anwendungsgebieten. Ziel ist der Schutz des Menschen und der Umwelt vor der schädlichen Wirkung ionisierender Strahlung. Die Tätigkeiten umfassen die Durchführung von Genehmigungsverfahren sowie Überwachungsaufgaben. Die Tätigkeit ist sowohl mit Innen- als auch mit Außendienst verbunden.
Der Aufgabenbereich umfasst schwerpunktmäßig:
Überwachung des Betriebs von Röntgeneinrichtungen bei niedergelassenen Ärzten, Praxiskliniken und Tierärzten;
Überwachung des Betriebs von technischen Röntgeneinrichtungen in Industrie und Gewerbe;
Anzeigenbestätigungen bzw. Erteilung von Genehmigungen für oben genannte Röntgeneinrichtungen.

Ihr Profil
Fundierte fachliche Kenntnisse mit mehrjähriger Berufserfahrung im oben ausgeschriebenen Aufgabenbereich;
Kenntnisse in Strahlenphysik und Erfahrungen im Vollzug des Strahlenschutzrechts sind von Vorteil;
Fachkunde im Strahlenschutz ist von Vorteil;
Kenntnisse von Verwaltungsabläufen sind von Vorteil;
sehr gute Auffassungsgabe, Aufgeschlossenheit und Teamfähigkeit;
Eigeninitiative und Belastbarkeit;
ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, sicheres Auftreten, Verhandlungsfähigkeit und Überzeugungskraft;
die Fahrerlaubnis der Klasse B ist erforderlich.

Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 11 TV-L. Die Einstellung von Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger erfolgt in Entgeltgruppe 10 TV-L. Nach hausinterner Qualifizierung ist eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 11 TV-L vorgesehen.
Das Regierungspräsidium Freiburg möchte gerade in technischen Berufen mehr Frauen beschäftigen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Ihre Mobilität fördern wir mit dem JobTicket BW.
Für fachliche Rückfragen steht Ihnen die Referatsleitung, Herr Vogt (0761 208-2180), zur Verfügung.
Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsverfahren unter Angabe der Kennziffer 21105. Bewerbungsschluss ist der 26.11.2021.
Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter Stellenangebote (www.rp-freiburg.de).

Bürokaufmann Bürokauffrau Ausbildung 2019 Kaufmann für Bürokommunikation Kauffrau für Bürokommunikation Bürokraft kaufmännische Kraft kaufmännische Ausbildung Kaufmännischer Assistent Kaufmännische Assistentin Baden-Württemberg Stuttgart