Overview

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des
öffentlichen Rechts – ist das zentrale
Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind
das einheitliche Immobilien­management, die
Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die
forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der
Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000
Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale –
mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als
120 Standorte.

Die Direktion München sucht für den Geschäftsbereich
Facility Management am
Arbeitsort München zum nächst­möglichen Zeitpunkt
eine/einen:

Architektin / Architekten (w/m/d) oder Bauingenieurin / Bauingenieur (w/m/d)
als
Projektverantwortliche/r zur Leitung
und Steuerung von
Bauprojekten

(Kennung: MCFM 0206, Stellen-ID: 784446, Entgeltgruppe 13
TVöD Bund)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Leitung von übergeordneten Bauprojekten auf komplexen
Liegenschaften sowie fachliche und wirtschaftliche
Projektsteuerung

Sicherstellung der Projektziele, Einhaltung von Kosten, Terminen
und Qualitäten einschließlich des Risikomanagements

Wahrnehmung der Bauherrenfunktion von der Planung bis zur
Übergabe von Baumaßnahmen der BImA

Koordination und Schnittstellenmanagement zur Bauverwaltung –
Eigentümer und Bauherrenvertretung gegenüber der bauführenden
und fachaufsichtsführenden Ebene der Bauverwaltung bzw. externen
Projektbeteiligten

Entwicklung und Projektkoordination von verschiedenen
Vergabemodellen wie z. B. GU/GÜ, MPV oder ÖPP-Verfahren

Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten zur Wahrnehmung von
Bauherrenaufgaben und Entwicklung von Qualitätsstandards

Hochbautechnische Stellungnahmen und baufachliche Beratung in
besonders schwierigen Fällen

Was erwarten wir?
Qualifikation:

Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium, Dipl.-Ing. oder
Bachelor in den Fachrichtungen Architektur oder
Bauingenieurwesen bzw. gleichwertige Fachkenntnisse und
Erfahrungen

Fachkompetenzen:
Fundierte Erfahrung im Projektmanagement

Mindestens 3-jährige Berufserfahrung bei Planung und
Durchführung von komplexen Neu-, Um- und
Erweiterungsbaumaßnahmen

Kenntnisse der das öffentliche Bauen betreffenden Grundlagen und
Vorschriften, u. a. von RBBau, VHB, VOB, VgV, HOAI,
Landesbauordnung, GEG, DIN, BFR GBestand, BFR Verm

Kenntnisse in bundesbauspezifischen Leitfäden, z. B. auf dem
Gebiet des nachhaltigen Bauens (Leitfaden Nachhaltiges Bauen)
bzw. die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse kurzfristig
anzueignen

Allgemeine Kenntnisse im Facility Management

Sichere IT-Anwenderkenntnisse (Word, Excel, Outlook, MS
Project, branchenspezifische Software); SAP wünschenswert

Weiteres:

Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu zum Teil
mehrtägigen Dienstreisen (auch als Selbstfahrer/in)

Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

Sehr gute Auffassungsgabe sowie ausgeprägtes Verständnis für
kritische Abwägungen rund um die Projektrealisierung

Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsgeschick
Sicheres und überzeugendes Auftreten

Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, hohe
Sozialkompetenz

Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und
zielorientiertes Verhandlungsgeschick

Befähigung zum wirtschaftlichen Handeln

Hohe Leistungsbereitschaft sowie die Fähigkeit, auch bei
erhöhtem Arbeitsanfall selbstständig, gründlich und
zielorientiert zu arbeiten

Hohes Maß an Eigeninitiative und Fähigkeit zum konzeptionellen
Arbeiten

Gutes Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und
Verantwortungsbereitschaft

Bereitschaft zur »Erweiterten Sicherheitsüberprüfung mit
Sicherheitsermittlungen – Ü3« (§ 10 des
Sicherheitsüberprüfungsgesetzes des Bundes [SÜG])

Was bieten wir?

Bezahlung entsprechend dem TVöD (Entgeltgruppe 13 Teil III
Abschnitt 25 der Anlage 1 zum TV EntgO Bund)

Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und
Beruf

Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen

30 Tage Urlaub
Betriebliche Altersversorgung

Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche
Fortbildungsangebote

Verkehrsgünstige Lage

Arbeitgeberin-Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen
Nahverkehr

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online bis zum
30. April 2022 über die zentrale
Bewerbungsplattform
INTERAMT
unter der Stellen-ID 784446.

Jetzt bewerben!

Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Giese
per E-Mail
(bewerbung-muenchen@bundesimmobilien.de) gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Frau
Neubert unter der Telefonnummer
+49 89 5995-3534.

Weitere Informationen finden Sie auch unter
https://karriere.bundesimmobilien.de.

Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO
im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier
https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz.

Hinweise:

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für
Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für
Teilzeit­beschäfti­gung geeignet. Gehen
entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen
Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der
dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des
Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen
werden kann.

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem
Bundesgleichstellungsgesetz, schwer­behinderte Menschen oder
ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX
vorrangig be­rücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der
Frauen – insbesondere auf höherwertigen
Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb
Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

www.bundesimmobilien.de