Köln

Gemeinde Lindlar, Köln

Vollzeit

Beitrags- und Erschließungswesen und Sachbearbeitung (w/m/d) in Köln gesucht

Die Gemeinde Lindlar ( www.lindlar.de ) mit rund 22.000 Einwohnern liegt im Herzen des Naturparks »Bergisches Land« und im Einzugsbereich der Stadt Köln (ca. 30 km Entfernung).

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle

Beitrags- und Erschließungswesen und Sachbearbeitung (w/m/d)
im Gemeindewerk Wasser und Abwasser Lindlar und Fachbereich Öffentliche Verkehrsflächen und Anlagen

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:
Prüfung der Beitragsfähigkeit von baulichen Maßnahmen und Erhebung von Erschließungs-, Straßen-, Wasser- und Kanalanschlussbeiträgen auf Grundlage des BauGB und des KAG NRW,
Bearbeitung von Widerspruchs- und Klageverfahren aus dem Beitrags- und Gebührenrecht,
Erstellen und Bearbeiten von Erschließungsverträgen,
Erteilung von beitragsrechtlichen Auskünften und Stellungnahmen,
Erhebung des Aufwandersatzes von Grundstücksanschlüssen Trinkwasser/ Abwasser,
Anordnung und Durchsetzung des Anschluss- und Benutzungszwanges für Schmutz- und Niederschlagswasser,
Verwaltung von ca. 600 Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben, einschl. der Organisation von Entleerungsterminen und Abrechnung,
Stellungnahmen zum geplanten Neubau oder der Sanierung von Kleinkläranlagen gegenüber anderen Fachbehörden,
Mitarbeit bei den Jahresverbrauchsabrechnungen zur Erhebung der Trink- und Abwassergebühren,
Bearbeitung von Satzungsänderungen im zuständigen Bereich,
Erstellung von Beschlussvorlagen für die Fachausschüsse der Gemeinde Lindlar und Teilnahme an Sitzungen sowie
Erledigung des anfallenden Schriftverkehrs aus den Aufgabengebieten.

Ihr Profil:
Laufbahnbefähigung für Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (Dipl. Verwaltungswirt/- in, Dipl. Verwaltungsbetriebswirt/-in) (FH) bzw. vergleichbarer Bachelorabschluss, wie Bachelor of Laws Kommunaler Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung (LL.B.) / Bachelor of Arts – Kommunaler Verwaltungsdienst – Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre (B.A.),

fundierte und rechtssichere Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht und im Erschließungs- und Beitragsrecht sind vorteilhaft,
gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere Word und Excel,
eigenverantwortliche und analytische Arbeitsweise,
Teamorientierung, Überzeugungskraft und Leistungsbereitschaft sowie
mehrjährige vergleichbare Tätigkeit in einer öffentlichen Verwaltung ist wünschenswert.

Wir bieten Ihnen:
eine interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit,
eine fundierte Einarbeitung,
eine Vergütung je nach persönlicher Voraussetzung bis Entgeltgruppe E 10 bzw. eine Besoldung bis Bes.-Gr. A 11,
vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
flexible und geregelte Arbeitszeit,
betriebliche Zusatzversorgung,
attraktive Angebote zur Betrieblichen Gesundheitsförderung,
kostenfreie Parkplätze für Mitarbeiter/-innen.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation, Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Die Gemeinde Lindlar fördert die Gleichstellung aller Menschen und begrüßt deshalb Bewerbungen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich.
Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie gleichzeitig Ihr Einverständnis zur Bearbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 14.05.2023 online auf dem Stellenportal www.interamt.de unter der Stellen-ID 945167.

Required Experience

Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften

Keywords

, Organisation, Verwaltung, Büro

Firma

Gemeinde Lindlar, Köln